Suppen

Süsskartoffelsuppe

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 13.08.2019
Süsskartoffelsuppe
© Stepanek Photography –shutterstock.com (Abb. ähnlich)

In Süsskartoffeln sind ausserdem viele Nähr- und Vitalstoffe enthalten. Ihre rosarote bis gelborange oder sogar violette Färbung verdankt die Süsskartoffel bestimmten sekundären Pflanzenstoffen wie etwa den Carotinoiden und Anthocyanen. Anthocyane sind hochwirksame Antioxidantien, die freie Radikale entlarven und somit über eine hohe antientzündliche und antioxidative Wirkung verfügen.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Suppe

  • 400 g Süsskartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Fleischtomate

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 700 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 4 TL Currypulver
  • 4 TL frisch geriebener Ingwer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 25 Minuten

Süsskartoffeln klein schneiden. Zwiebel würfeln. Tomate häuten und würfeln. Im heissen Olivenöl mit Curry, Muskatnuss, Ingwer und Agavendicksaft anschmoren.

Mit Essig und Brühe ablöschen. Zugedeckt 10 Minuten dünsten.

Suppe pürieren. Salzen und pfeffern. Eventuell mit Sojadream verfeinern. Kräuter über die Suppe streuen und servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 194 kcal
  • Kohlenhydrate: 35 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 4 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen