Suppen

Süßkartoffelsuppe

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 07.10.2018
  • 0 Kommentare
Süßkartoffelsuppe
© Stepanek Photography –shutterstock.com (Abb. ähnlich)

In Süsskartoffeln sind ausserdem viele Nähr- und Vitalstoffe enthalten. Ihre rosarote bis gelborange oder sogar violette Färbung verdankt die Süsskartoffel bestimmten sekundären Pflanzenstoffen wie etwa den Carotinoiden und Anthocyanen. Anthocyane sind hochwirksame Antioxidantien, die freie Radikale entlarven und somit über eine hohe antientzündliche und antioxidative Wirkung verfügen.

Zutaten für 4 Personen

Für die Suppe

  • 400 g Süsskartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Fleischtomate

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 700 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 4 TL Currypulver
  • 4 TL frisch geriebener Ingwer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten, Kochzeit ca. 25 Minuten

Süsskartoffeln klein schneiden. Zwiebel würfeln. Tomate häuten und würfeln. Im heissen Olivenöl mit Curry, Muskatnuss, Ingwer und Agavendicksaft anschmoren.

Mit Essig und Brühe ablöschen. Zugedeckt 10 Minuten dünsten.

Suppe pürieren. Salzen und pfeffern. Eventuell mit Sojadream verfeinern. Kräuter über die Suppe streuen und servieren.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit