Kartoffelrezepte

Süsskartoffel-Wraps mit Gemüse

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 11.01.2018
  • 0 Kommentare
Süsskartoffel-Wraps mit Gemüse
© ZDG

Durch die Kombination von Dinkelmehl und Süsskartoffeln sind diese Wraps leicht zu rollen, haben eine schöne Farbe und harmonieren geschmacklich hervorragend mit ihrem abwechslungsreichen Innenleben. Und darauf dürfen Sie sich wirklich freuen, denn hier vereinen sich die unterschiedlichen Aromen zu einem perfekten Ganzen. Dazu tragen die delikate Avocado und der würzige Rucola ebenso bei wie die saftige Salatgurke und der fein-cremige Quark. Diese Wraps vermögen in jeder Hinsicht zu überzeugen.

Zutaten für 10 kleine Wraps

Für die Wraps

  • 210 g Süsskartoffeln – waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 80 g Vollkorn Dinkelmehl + etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 1 Avocado – schälen, entkernen und in 0,5 cm breite Streifen schneiden
  • 120 g Salatgurke – waschen, schälen und in 0,5 x 15 cm Streifen schneiden
  • 100 g Rucola – waschen und trocknen
  • 150 g Sojaquark – mit Salz und Pfeffer würzen

Flüssige Zutaten und Gewürze:

  • 300 ml Wasser
  • 1 EL Kokosöl
  • Kristallsalz

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Die Süsskartoffelwürfel in 300 ml Wasser weich kochen. Dann über ein Sieb abgiessen, durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und abkühlen lassen.

Dinkelmehl, Kirchererbsenmehl und Kokosöl zu den Süsskartoffeln geben, gründlich vermengen und mit Salz abschmecken. Die Masse mit beiden Händen kräftig zu einem glatten Teig verkneten und in 5 gleichgrosse Stücke teilen. Diese zunächst zu Kugeln formen und dann zu dünnen Wraps ausrollen.

Eine fettfreie Pfanne erhitzen und die Wraps von beiden Seiten backen, bis sie Farbe annehmen. Anschliessend auf einem Teller – in einem Küchentuch gewickelt – warmhalten.

Schliesslich die Wraps mit Rucola, Gurken- und Avocadostreifen belegen, den Sojaquark darauf verteilen und zusammenrollen.

Die Wraps der Länge nach halbieren, auf einer grossen Platte anrichten und servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit