Asiatisch

Suppe Fünf Kostbarkeiten

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 05.04.2019
Suppe Fünf Kostbarkeiten
© ZDG/nigelcrane

Die Traditionelle Chinesische Medizin wendet den Austernpilz zur Unterstützung des Venensystems und bei Muskel- und Sehnenbeschwerden an. Die Knollen werden nach dem Schälen in Salzwasser gewaschen und lassen sich etwa so wie Kartoffeln kochen.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Suppe

  • 100 g Austernpilze - vierteln
  • 100 g Bambussprossen - in 3 mm dünne Stifte schneiden
  • 100 g Karotten - in 3 mm dünne Stifte schneiden
  • 100 g Sojasprossen
  • 100 g Taro (stärkereiche, kartoffelähnliche Knollenfrucht - Asialäden) - in 5 mm dünne Streifen schneiden
  • 1 Stück Ingwer (etwa Daumenkuppen gross) - fein hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1/2 EL Yaconsirup
  • 2 TL Reisessig (sehr milder Essig)
  • ¼ TL Meerrettich aus dem Glas
  • ¼ TL Kurkuma, gemahlen
  • 2 EL gehacker Koriander

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 45 Minuten

Für die Würzsauce den Reisessig mit Tamari, Yacon, Meerrettich und Kurkuma in einer Schüssel verrühren und zur Seite stellen.

Das Erdnussöl in einem Wok erhitzen, den Ingwer darin 30 Sek. unter Rühren anbraten, dann mit Gemüsebrühe ablöschen.

Sobald die Suppe wieder kocht, den Tarostreifen, nach 5 Min. die Bambussprossen und nach weiteren 5 Min. die Karottenstreifen sowie die Austernpilze in die Suppe geben. Mit geschlossenem Deckel 30 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Achten Sie darauf, dass die Suppe nicht überkocht!

Nun die vorbereitete Würzsauce dazugeben und weitere 5 Min. köcheln lassen. Dann den Herd abschalten, die Sojasprossen dazugeben und 2 Min. ziehen lassen.

Die Suppe Fünf Kostbarkeiten auf zwei Teller verteilen und mit Koriander bestreut geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 231 kcal
  • Kohlenhydrate: 26 g
  • Eiweiss: 7 g
  • Fett: 10 g



Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen