Zentrum der Gesundheit
Mit Sport Testosteronspiegel steigern

Mit Sport Testosteronspiegel steigern

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Übergewicht gehört zu den wichtigsten Faktoren, die bei Männern den Testosteronspiegel sinken lassen. Der Testosteronspiegel sinkt dabei umso mehr, wenn die betreffenden Männer zusätzlich Bewegung meiden. Umgekehrt kann sportliche Betätigung gerade bei übergewichtigen Männern den Testosteronspiegel deutlich steigern. Wenn Sie also mit Übergewicht kämpfen und an sich Symptome eines Testosteronmangels bemerken, sollten Sie in jedem Fall auch ein Sportprogramm starten. Es kann – gemeinsam mit weiteren natürlichen Massnahmen – zum ersehnten Erfolg führen.

Testosteronspiegel steigern: Immer häufiger auch bei jungen Männern nötig

Testosteron ist ein männliches Geschlechtshormon. Niedrige Testosteronspiegel führen beim Mann zu den unterschiedlichsten Gesundheitsproblemen, auch zu solchen, an die man beim Thema Testosteron gar nicht denkt.

Neben einer nachlassenden Libido und seltener werdenden morgendlichen Erektionen zählen dazu nämlich auch Reizbarkeit, Ängste, Müdigkeit, schwindende Muskelkraft und Knochendichte, verstärkter Bauchansatz und sogar Gelenkschmerzen. Kein Wunder suchen viele Männer nach Möglichkeiten, ihren Testosteronspiegel zu steigern.

Ein sinkender Testosteronspiegel betrifft auch nicht mehr nur ältere Männer, sondern immer häufiger auch Männer in den Dreissigern oder Vierzigern – und zwar besonders dann, wenn die bekanntesten Risikofaktoren zusammenkommen. Diese heissen: Übergewicht, Stress und Bewegungsmangel.

Gerade Übergewicht – eines der grössten Gesundheitsprobleme weltweit – führt zu sinkenden Testosteronspiegeln beim Mann.

Sport steigert Testosteronspiegel

Ein 12wöchiges Sport-Programm konnte in einer Studie den Testosteronspiegel der Probanden – die alle übergewichtig bis sogar adipös waren – signifikant steigern. Dabei stieg der Testosteronspiegel umso mehr, je intensiver die Männer trainierten – so eine neue Studie, die im November 2016 beim Integrative Biology of Exercise VII Meeting in Phoenix/Arizona vorgestellt wurde.

Forscher der Tsukuba University und der Ryutsu Keizai University in Japan hatten schon zuvor festgestellt, dass eine Kombination aus spezieller Ernährung und Sport ein hervorragendes Mittel darstellt, den Testosteronspiegel zu heben.

Übergewichtige haben stets niedrigere Testosteronspiegel als Normalgewichtige

Das Forscherteam verglich nun 16 normalgewichtige und 28 übergewichtige Männer miteinander. Keiner dieser Männer hatte bislang regelmässig Sport getrieben. Zu Beginn der Studie hatten die übergewichtigen Männer einen signifikant niedrigeren Testosteronspiegel als die normalgewichtigen Männer. Dies betraf sowohl das freie, also auch das bioverfügbare Testosteron sowie den Gesamttestosteronspiegel.

Schon wenig Bewegung lässt den Testosteronspiegel steigen

Alle Teilnehmer nahmen nun an einem 12wöchigen Sportprogramm teil. Dabei sollten sie an 1 bis 3 Tagen pro Woche jeweils 40 bis 60 Minuten lang walken oder joggen. Dann – nach Ablauf der 12 Wochen – untersuchte man erneut den Testosteronspiegel der Probanden.

Zwar war nun der Testosteronspiegel der Übergewichtigen noch immer niedriger als jener der Normalgewichtigen (auch wenn diese keinen Sport trieben), doch konnte man bei den Übergewichtigen nach dem Sportprogramm eine signifikante Zunahme aller Testosteronwerte beobachten.

Dabei stieg der Testosteronspiegel der Übergewichtigen umso deutlicher, je intensiver sie am Sportprogramm teilgenommen hatten. Auf die Testosteronwerte der normalgewichtigen Männer hatte das Sportprogramm keine auffälligen Auswirkungen.

Bewegung steigert Testosteronspiegel auch bei Übergewicht

Da schon allein ein Gewichtsverlust den Testosteronspiegel steigen lässt und die Übergewichtigen in der beschriebenen Studie auch Gewicht verloren hatten, war man zunächst nicht sicher, ob der Sport oder der Gewichtsverlust zum Steigen des Testosteronspiegels geführt hatten.

Wir glauben, dass eine Abnahme des BMI einer der wichtigsten Faktoren darstellt, die zu einem steigenden Testosteronspiegel führen", sagte Hiroshi Kumagai, leitender Wissenschaftler der Studie.

Doch war in unserer Studie der Gewichtsverlust eher gering. Ausserdem stellten wir fest, dass der Testosteronspiegel parallel zur Intensität der sportlichen Betätigung stieg und nicht abhängig vom Gewichtsverlust."

Es scheint also, dass Bewegung der Hauptfaktor bei Übergewichtigen ist, wenn diese ihren Testosteronspiegel erhöhen möchten.

Wie Sie Ihren Testosteronspiegel steigern können

Natürlich gibt es neben der Bewegung noch viele andere Massnahmen, mit denen Männer ihren Testosteronspiegel steigern können – ob nun ein Übergewicht vorliegt oder nicht. Dazu können sog. Phytoandrogene gehören (Pflanzen mit Testosteronwirkung), spezielle Nahrungsergänzungen und Vitalstoffe, aber auch bestimmte Lebensmittel.

Wir haben Näheres hier erklärt: Testosteronspiegel natürlich erhöhen

Quelle:



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal