Gemüsegerichte

Pilzpfanne mit Tofu und Bohnen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 06.05.2019
Pilzpfanne mit Tofu und Bohnen
© ZDG/nigelcrane

Das Besondere an dieser Tofu-Bohnen-Pilzpfanne ist die Tofu-Marinade. Sie verleiht dem ganzen Gericht einen unwiderstehlichen Geschmack. Wenn du ein Freund des pikanten Geschmacks bist, könnte dich dieses Rezept begeistern.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Tofu-Bohnen Pilzpfanne

  • 200 g Räuchertofu – in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 250 g braune Champignons – in Scheiben schneiden
  • 200 g grüne Bohnen
  • 200 g Fleischtomaten – in Würfel schneiden
  • 100 g rote Zwiebeln – fein hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Soja- oder Hafersahne
  • Kristallsalz
  • ½ Bund Petersilie – fein hacken

Für die Marinade

  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 TL Kurkuma
  • 3 TL Thymian
  • 1/2 TL Chilipulver
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Für die Marinade alle Zutaten miteinander verrühren. Dann die Tofuwürfel dazugeben, gut vermengen und 2 Std. in den Kühlschrank stellen (kann auch über Nacht im Kühlschrank stehen).

Anschliessend die Bohnen in wenig Salzwasser ca. 8 Min. bissfest garen.

In der Zwischenzeit den Tofu in einer kleinen Pfanne mit 2 EL von der Marinade etwa 10 Min. braten. Dann vom Herd nehmen und beiseitestellen.

Etwas Olivenöl in eine separate Pfanne geben die Pilze ca. 3 Min. scharf anbraten, dann die Zwiebeln kurz mitbraten und dabei leicht salzen.

Die gebratenen Tofuwürfel, die restliche Marinade sowie die Tomatenwürfel dazugeben und 5 Min. leicht köcheln lassen.

Dann die gegarten Bohnen unterheben, die Sahne einrühren und kurz aufkochen lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Geniesse die Tofu-Bohnen-Pilzpfanne zusammen mit einem feinent Basmatireis.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 321 kcal
  • Kohlenhydrate: 6 g
  • Eiweiss: 14 g
  • Fett: 25 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen