Hauptgerichte

Knuspriger Tofu an knackigem Salat mit Erdnusssauce

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 26.06.2018
  • 0 Kommentare
Knuspriger Tofu an knackigem Salat mit Erdnusssauce
© ZDG

Das ideale Gericht für einen heissen Sommertag! Der knackige, exotische Salat aus Mungobohnensprossen, Ananas, Gurke, Koriander und Basilikum ist leicht und erfrischt, während der knusprig gebratene Tofu reichlich Energie liefert. Die nussig-scharfe Sauce verleiht dieser vitalstoffreichen Mahlzeit schliesslich noch genau die richtige Würze.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Tofu

  • 200 g Räuchertofu – das Wasser auspressen und in 5-mm-dicke Scheiben schneiden
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Tamari

Für den Salat

  • 100 g Mungosprossen – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 200 g Salatgurke – waschen längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden
  • 200 g Ananas – schälen und in feine Streifen schneiden
  • 5 g fein geschnittener Koriander
  • 5 g fein geschnittenes Basilikum frisch

Für das Dressing

  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Sesamöl
  • 3 EL Erdnussbutter
  • 1 milde rote Chilischote – waschen und entkernen
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Für das Dressing alle Zutaten, ausser Sesamöl, in einen Mixer geben und 30 Sekunden mixen. Dann das Sesamöl langsam dazu tröpfeln, damit eine cremige Konsistenz entsteht und beiseite stellen.

Für den Tofu das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und von beiden Seiten knusprig braten. Mit Tamari ablöschen, aus der Pfanne nehmen und kurz zur Seite stellen.

Die Mungsprossen für eine Minute in die Pfanne geben und dünsten.  Die Gurken-, und Ananasstreifen auf zwei Tellern anrichten und die Mungosprossen darauf verteilen. Das Dressing über den Salat geben und die Tofuscheiben darauf anrichten. Mit Koriander bestreut servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit