Hauptgerichte

Knuspriger Tofu an knackigem Salat mit Erdnusssauce

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 26.03.2019
Knuspriger Tofu an knackigem Salat mit Erdnusssauce
© ZDG

Das ideale Gericht für einen heissen Sommertag! Der knackige, exotische Salat aus Mungobohnensprossen, Ananas, Gurke, Koriander und Basilikum ist leicht und erfrischt, während der knusprig gebratene Tofu reichlich Energie liefert. Die nussig-scharfe Sauce verleiht dieser vitalstoffreichen Mahlzeit schliesslich noch genau die richtige Würze.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Tofu

  • 200 g Räuchertofu – das Wasser auspressen und in 5-mm-dicke Scheiben schneiden
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Tamari

Für den Salat

  • 100 g Mungosprossen – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 200 g Salatgurke – waschen längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden
  • 200 g Ananas – schälen und in feine Streifen schneiden
  • 5 g fein geschnittener Koriander
  • 5 g fein geschnittenes Basilikum frisch

Für das Dressing

  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Sesamöl
  • 3 EL Erdnussbutter
  • 1 milde rote Chilischote – waschen und entkernen
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 10 Minuten

Für das Dressing alle Zutaten, ausser Sesamöl, in einen Mixer geben und 30 Sekunden mixen. Dann das Sesamöl langsam dazu tröpfeln, damit eine cremige Konsistenz entsteht und beiseite stellen.

Für den Tofu das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und von beiden Seiten knusprig braten. Mit Tamari ablöschen, aus der Pfanne nehmen und kurz zur Seite stellen.

Für den Salat die Mungsprossen für eine Minute in die Pfanne geben und dünsten. Die Gurken-, und Ananasstreifen auf zwei Tellern anrichten und die Mungosprossen darauf verteilen. Das Dressing über den Salat geben und die Tofuscheiben darauf anrichten. Mit Koriander bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 411 kcal
  • Kohlenhydrate: 22 g
  • Eiweiss: 16 g
  • Fett: 25 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen