Zentrum der Gesundheit
Tofu-Pilzragout im Curry-Reisrand

Tofu-Pilzragout im Curry-Reisrand

Letzte Änderung:

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Tofu-Pilzragout im Curry-Reisrand"

Zutaten für 6 Portionen

Curryreis:

1500 g gemischte Pilze (Champignons, Austernpilze, Pfifferlinge, Steinpilze)
500 g Basmati-Naturreis
250 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
1 Stück Zwiebel
1 EL Erdnussöl (nach belieben Kokosöl)
1 EL Sonnenblumenöl
2 TL Kurkuma
1 TL Currypulver

Tofu-Pilzragout:

400 ml Soja-Dream
300 g Räuchertofu
1 Bund Petersilie
1 Stück Gemüsezwiebel
2 EL Olivenöl
2 EL Reismehl
1 EL getrockneter Thymian
1 EL Saft einer unbehandelten Zitrone
1 TL Sojasauce
Kräutersalz
frischer Pfeffer

Zubereitung Tofu-Pilzragout im Curry-Reisrand

Curryreis: Den Reis auf ein Sieb geben und mit heißem Wasser abspülen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen.

Dann Kurkuma, Currypulver sowie den Reis hinzugeben und kurz mit anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, einen Deckel auflegen und das Getreide bei mittlerer Hitze etwa 35 Minuten garen.

Eine glatte Kranz-Kuchenform mit Sonnenblumenöl einpinseln und den heißen Reis einfüllen. Das Getreide mit einem Löffel fest in die Form pressen und glattstreichen. Einen großen Teller stürzen. Die Form abnehmen und den Reisring bis zum Verzehr eventuell im Backofen bei ca. 100° C warm halten.

Tofu-Pilzragout: Die Pilze mit einem freuchten Tuch vorsichtig abreiben, die Stielenden abschneiden und die Pilze in mundgerechte Stücke schneiden. Den Tofu in grobe Würfel schneiden. Die Gemüsezwiebel schälen und fein würfeln.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen. Die Pilze, den Tofu sowie den Thymian zugeben und bei leicht reduzierter Hitze etwa 10 Minuten anbraten. Zwischendurch öfter rühren.

300 ml Soja-Dream angießen und aufkochen lassen. Die restlichen 100 ml mit dem Reismehl verrühren und unterrühren. Soja-Dream erneut kurz aufkochen und circa 5 Minuten bei geringer Hitze ohne Deckel köcheln lassen.

Das Pilzragout mit Kräutersalz, Pfeffer, Sojasauce und Zitronensaft pikant abschmecken. Die Petersilie verlesen, waschen, fein hacken und unter das Pilzragout mischen.

Den Reis aus dem Ofen nehmen und mit einem Teil des Tofu-Pilzragouts füllen. Das restliche Ragout in eine vorgewärmte Schale füllen und dazureichen.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal