Zentrum der Gesundheit
Tofusalat mit Knoblauch

Tofusalat mit Knoblauch

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Der Tofu liegt mittlerweile im Trend, denn nicht nur Vegetarier und Veganer mögen diesen Fleischersatz – auch gesundheitsbewusste Fleischesser setzen immer öfter auf Tofu. Der kalorienarme und geschmaksneutrale Soja-Quark ist in seiner Struktur sehr porös, so dass er besonders aufnahmefähig für viele Geschmacksrichtungen ist. Aus diesem Grund sollte Tofu vor der Zubereitung möglichst in einer pikanten Würze mariniert werden.

Zutaten und Zubereitung "Tofusalat"

Zutaten für 2 Portionen:

  • 300 g Tofu - in kleine Würfel schneiden
  • 2 Lauchzwiebeln - halbieren und in dünne Scheiben schneiden
  • 2 Karotten - schälen und in dünne Stifte schneiden
  • je 1/2 rote und gelbe Paprikaschote - in dünne Stifte schneiden
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rotweinessig oder Reisessig

Für die Marinade:

  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kukruma
  • 1 TL Curry
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Tofuwürfel in eine Schüssel geben.

Alle Zutaten für die Marinade - ausser Salz und Pfeffer - kräftig verrühren, über den Tofu giessen und diesen mindestens 1 Stunde darin marinieren.

Dann den Tofu mit einem Schaumlöffel aus der Marinade nehmen.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin von allen Seiten anbraten.

Die Salatzutaten in eine Schüssel geben und den Pfanneninhalt darüber verteilen.

Das restliche Olivenöl mit dem Essig verrühren und über den Salat geben.Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Die übriggebliebene Marinade kann als Würze noch zum Kochen verwendet werden.


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal