Gegrilltes

Tofuspiesse mit Ananas-Dip

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 21.06.2018
  • 0 Kommentare
Tofuspiesse mit Ananas-Dip
© Eve`s Food Photography - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Tofu ist ein kalorienarmer und geschmacksneutraler Soja-Quark. Seine poröse Struktur macht ihn sehr aufnahmefähig für andere Geschmacksrichtungen. Daher sollte Tofu vor der Zubereitung möglichst in einer pikanten Würze mariniert werden.

Zutaten für 6 Portionen

Für die Spiesse

  • 12 Spiesse
  • 600 g Tofu (in 200 g Blöcken) – Tofu in 2 cm dicke Würfel schneiden
  • 1 Chilischote – halbieren, entkernen und in feine Ringe schneiden (je nach Schärfe der Schote evtl. 5 Kerne verwenden)

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Sojasosse
  • 2 EL Limettensaft
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 TL Curry
  • Kristallsalz

Für den Dip

  • 1/2 Ananas – fein würfeln
  • 1 Chilischote – halbieren, entkernen und in feine Ringe schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 2 EL süsse Chilisosse
  • 1/2 Bund frischer Koriander

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Die Chilischote (evtl. inklusive der Kerne) mit Sojasosse, Ahornsirup, Limettensaft, Curry und Kristallsalz vermengen. Dann das Sesamöl dazugeben und zu einer sämigen Marinade verrühren.

Die Tofuwürfel in die Marinade geben und etwa 60 Minuten darin marinieren. Anschliessend auf die Spiesse stecken und auf dem Rost langsam goldbraun grillen.

Für den Dip die Ananas mit dem Stabmixer pürieren, mit den anderen Zutaten vermengen und zu den Tofuspiessen servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei  YouTube

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren