Gebackenes und Gebratenes

Tomaten mit indischer Linsenfüllung

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 03.10.2018
  • 0 Kommentare
Tomaten mit indischer Linsenfüllung
© emmi - Fotolia.com (Abb. ähnlich)

Linsen liefern hochwertiges Eiweiss, jede Menge Ballaststoffe und viele komplexe Kohlenhydrate. Das macht sie zu einem sehr nahrhaften und sättigendem Lebensmittel. Zudem sorgt ihr hoher Ballaststoffanteil für eine gute Verdauung.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Tomaten

  • 100 g rote Linsen
  • 8 grosse Tomaten
  • 1 Stück frische Ingwerwurzel – fein würfeln
  • 1/2 Chilischote – entkernen und in feine Streifen schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Öl zum Auspinseln der Form
  • 4 EL Soja Dream
  • 1/4 TL Kurkuma (Gelbwurzelpulver)
  • 1/4 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 2 Messerspitzen Cayennepfeffer
  • 1 Prise gemahlener Kardamom
  • Zitronensaft
  • Kristallsalz
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Dill – fein hacken
  • einige Zweige Koriandergrün (ersatzweise Petersilie) – fein hacken

Zubereitung

Die Linsen in 250 ml Salzwasser zehn Minuten kochen lassen. Das überschüssige Kochwasser abgiessen.

Ingwer zusammen mit Kurkuma, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Kardamom und den Chilistreifen im Olivenöl leicht anrösten.

Die geröstete Gewürzmischung zu den Linsen geben und das Koriandergrün und den Dill unter die Linsen heben. Mit einem Spritzer Zitronensaft, Kristallsalz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Den Backofen auf 200° C vorheizen.

Von den Tomaten einen Deckel abschneiden und aushöhlen. Das Fruchtfleisch anderweitig verwenden.

Die Tomaten mit der Linsenmasse füllen und in eine mit Öl ausgepinselte Auflaufform geben.

Jede Tomate mit einem Klacks Soja Dream versehen und etwa 15-20 Minuten backen.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit