Salate

Veganer Feta mit Griechischem Salat

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 11.07.2018
  • 0 Kommentare
Veganer Feta mit Griechischem Salat
© ZDG/nigelcrane

Was wäre ein Griechischer Salat ohne den obligatorischen Schafskäse? Liebhaber der griechischen Küche stellt sich diese Frage sicher nicht, denn für sie gehört der Feta einfach dazu. Daher haben wir für alle Freunde der veganen Küche zu diesem Salat eine vegane Feta-Variante entwickelt. Hierzu haben wir Tofu 2 Tage lang fermentiert und anschliessend mit frischen Kräutern versehen. Entstanden ist ein wunderbarer „Käse“, der dem Original sehr nahe kommt.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Salat

  • 400 g Tomaten – waschen, in mundgerechte Würfel schneiden
  • 150 g Salatgurke – waschen, in mundgerechte Würfel schneiden
  • ½ rote Paprikaschote – waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden
  • ½ gelbe Paprikaschote – waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden
  • 1 rote Zwiebel – schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden (optional)
  • 50 g schwarze Oliven ­– entsteinen und in Ringe schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL frisch gepresster Saft einer ½ Bio Zitrone
  • 1 TL Yaconsirup
  • schwarzer Pfeffer
  • Kristallsalz
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie

Für den „Feta“ (2 Tage vor Gebrauch zubereiten!)

  • 200 g Tofu Natur – in 1-cm-Würfel schneiden
  • 50 ml Olivenöl
  • 3 g Milchsäurebakterien
  • 10 g Kristallsalz
  • 3 EL fein gehackte Kräuter (z. B. Petersilie, Thymian, Oregano)

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Feta:

Für die Fermentation des Tofus diesen in ein verschliessbares Gefäss geben und knapp mit Wasser bedecken. Dann das Salz und die Milchsäurebakterien dazugeben und vermengen. Das Gefäss verschliessen und ca. 8 Stunden (über Nacht) in der Küche stehen lassen.

Am nächsten Morgen den Tofu über einem Sieb abgiessen und trocken tupfen. Dann zurück in das Gefäss geben, mit Olivenöl bedecken, die Kräuter dazugeben und gut vermengen. Das Gefäss anschliessend in den Kühlschrank stellen und ca. 8 Stunden ziehen lassen.

Salat:

In einer grossen Schüssel das Dressing zubereiten. Hierzu den Apfelessig, Zitronensaft und Yaconsirup verrühren, das Olivenöl unter Rühren dazu träufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann das vorbereitete Gemüse dazugeben, alles gut miteinander vermengen, die Petersilie unterheben und nochmals abschmecken. Zum Schluss den Feta aus der Marinade nehmen und vorsichtig unter das Gemüse heben.

Auf zwei Tellern anrichten, servieren und geniessen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren