Frühstück

Veganes Rührei ohne Soja – mit Tomate und Avocado

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 01.08.2018
  • 0 Kommentare
Veganes Rührei ohne Soja – mit Tomate und Avocado
© ZDG/nigelcrane

Das ideale Gericht für einen entspannten Sonntagsbrunch, für den sie freudenvoll aufwachen und dann genussvoll in den Tag starten. Ein Teig aus Kichererbsenmehl, gewürzt mit Edelhefe, Rauchsalz und Kurkuma, bildet die Grundlage für dieses Rührei, das in Farbe, Konsistenz und Geschmack dem Original in nichts nachsteht. Mit ein paar Tomaten- und Avocadowürfeln verfeinern, dazu eine Scheibe getoastetes Vollkornbrot und der Tag kann kommen.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Rührei

  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 300 ml Wasser
  • 60 ml Mandelmilch
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 TL Kala Namak Salz (Schwefelsalz, im Bio-Laden erhältlich)
  • 1 Prise Kurkuma

Für das Topping

  • 1 grosse Tomate – waschen, Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 Avocado – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 EL fein gehackte Petersilie

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Kochzeit ca. 30 Minuten

Das Kichererbsenmehl mit Wasser, Edelhefeflocken, Kala Namak Salz und Kurkuma vermengen.

Die Tomaten-, und Avocadowürfel in eine Schüssel geben, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben und mischen. Dann abschmecken und zur Seite stellen.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und mit etwas Erdnussöl einpinseln. Etwa 1/3 vom Teig in die Pfanne giessen und ca. 1 bis 2 Minuten anbraten. Danach mit einer Bratschaufel die Masse grob zerstückeln. Dann aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller geben und kurz zur Seite stellen. Dasselbe mit dem restlichen Teig wiederholen.

Anschliessend kommt die Masse zurück in die Pfanne und wird nochmals mit der Bratschaufel zerhackt, bis eine Rührei-ähnliche Konsistenz entstanden ist.

Zum Schluss die Mandelmilch dazu giessen, kurz erwärmen und gut verrühren. Nochmals abschmecken und sofort auf zwei Teller verteilen. (Die Masse zieht die Mandelmilch relativ schnell auf und wird trocken.)

Die Tomaten- und Avocadowürfel über das Rührei geben und mit Petersilie bestreut geniessen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren