Kuchen

Muffins mit karamellisierten Walnüssen

  • Autor: nutsandblueberries.com
  • aktualisiert: 27.07.2018
  • 0 Kommentare
Muffins mit karamellisierten Walnüssen
© Janine Hegendorf

(nutsandblueberries.com) – Ausgewählte Zutaten, wie gutes Kokosöl, Walnüsse, Haferflocken und Bananen liefern die Basis für diese sehr einfach zuzubereitenden Walnuss-Muffins. Grandios, dass man auf dieser Basis Muffins zubereiten kann! Alternativ zum Müsli essen wir mindestens einmal in der Woche frische Muffins, die ich im Ofen backe, während ich mich fertig mache. Wenn ich dann aus dem Bad komme, duftet bereits das ganze Haus nach frischen Muffins. Warm schmecken die Muffins immer noch am allerbesten.

Zutaten für 12 Muffins

Für die Muffins

  • 4 reife Bananen
  • 10 Datteln
  • 200 g Haferflocken
  • 200 g Dinkelmehl (Typ 1050)
  • 100 g Walnüsse

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 4 EL Kokosöl
  • 4 EL Apfelmus, ohne Zuckerzusatz
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Meersalz
  • Topping: 1 EL Honig oder Agavendicksaft und 1 EL Walnüsse

Zubereitung

Heize den Ofen auf 200° C (Umluft) vor.

Zerdrücke die Bananen mit einer Gabel und gebe sie in eine grosse Schüssel.

Mahle die Haferflocken.

Gebe die restlichen Zutaten, ausser die Walnüsse, hinzu und püriere alles mit einem Pürierstab oder Mixer.

Hacke die Walnüsse grob und gebe sie zu dem Teig.

Für das Topping gebe den Agavendicksaft oder Honig auf die Walnüsse.

Öle eine Muffinform leicht mit Kokosöl ein und verteile den Teig auf zwölf Formen.

Toppe mit den Honig-Walnüssen.

Backe die Muffins bei 200° C Umluft ca. 20 Minuten.

Guten Appetit!

Diese Muffins sind extrem leicht zuzubereiten und somit auch für absolute Muffins-Newcomer geeignet.

Das Rezept stammt von Janine Hegendorf. Seit 2015 betreibt sie einen vegetarischen und veganen Food Blog (www.nutsandblueberries.com), auf dem Sie Ihre Leidenschaft für die gesunde Küche teilt. Interessierte finden hier zuckerfreie Frühstücksvariationen, Frucht- und Gemüse-Smoothies, vitalstoffreiche Salate und vollwertige Hauptspeisen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren