Zentrum der Gesundheit
Wassermelonensalat

Wassermelonensalat

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Im Sommer gibt es kaum eine erfrischender Speise als eine gut gekühlte Wassermelone. Sie reduziert die Hitze im Körper, gleicht den durch das Schwitzen verursachten Wasserverlust aus und belastet das Verdauungssystem nicht. Das sind bereits drei gute Eigenschaften, doch die Wassermelone hat noch weitere Vorzüge: Sie hilft, Wassereinlagerungen abzubauen und kann den Blutdruck senken.

Zutaten und Zubereitung "Wassermelonensalat"

Zutaten für 4 - 6 Portionen:

  • 1 Wassermelone - vierteln, schälen und in mundgerechte Würfel schneiden
  • 1 kleine Gemüsezwiebel - fein würfeln, über einem Sieb mit heissem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 2 EL feingehackte Minzeblätter
  • 1 EL Reisweinessig (das ist ein sehr milder Essig)
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer Salatschüssel gut durchmischen, abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen.


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal