Eintöpfe

Cremiger Weisskohl mit ayurvedischen Gewürzen

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 28.12.2017
  • 0 Kommentare
Cremiger Weisskohl mit ayurvedischen Gewürzen
© Elfe Grunwald

Ayurvedische Gewürze und Kokosmilch können die einfachsten Gerichte in einen unvergleichlichen Genuss verwandeln – so wie hier den Weisskohl. Ayurvedische Gewürze verleihen nicht nur köstliche Aromen, sondern sie unterstützen auch das Verdauungssystem. So unterbleiben Blähungen und die Speisen werden leichter verdaulich. Dieses stark basenüberschüssige Rezept passt anstelle der kalorienfreien Konjacnudeln ebenso gut zu Reis, Quinoa oder Hirse.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Weisskohl

  • 200 g Weisskohl - waschen, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden
  • 1 rote Paprika - waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 rote Zwiebel - schälen und fein würfeln
  • 1 halbdaumengrosses Stück Ingwer - schälen und fein würfeln
  • 1/2 Stange Zitronengras - waschen und der Länge nach einritzen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Kokosöl
  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Ajwain ganz (Königskümmel)
  • 1 TL Koriander ganz
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Asafoetida (Hing / Baumharz)
  • 1/4 TL Pippali-Pulver (Langer Pfeffer)
  • Kristallsalz

Als Beilage

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Das Kokosöl in einer hohen Pfanne erwärmen. Zwiebel, Ingwer, Ajwain, Asafoetida, Koriander und Kurkumadarin ca. 5 Minuten anschwitzen.

Mit Gemüsebrühe ablöschen, Weisskohl und Zitronengras dazugeben und weitere 5 Minuten auf mittlerer Hitze dünsten.

Dann die Paprika unterheben und mit Kokosmilch auffüllen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten einköcheln lassen.

Zum Schluss mit Salz und Pippali abschmecken.

Tipp: Ayurvedische Gewürze finden Sie in Ihrem Reformhaus oder im Bio-Laden.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Rezept stammt von: Elfe Grunwald, Gourmetköchin für vegane und vegetarische Köstlichkeiten

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren