Zutaten für 2 Portionen

Für die Weisskohl-Puffer

  • 150 g Weisskohl – waschen und in feine Streifen schneiden
  • 70 g Karotten – schälen und fein raffeln
  • 60 g Dinkelmehl
  • 15 g Dinkel Paniermehl
  • 7 g Backpulver

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 110 ml Wasser
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • ½ TL Chilipulver
  • Kristallsalz
  • ein paar Majoranblätter zur Deko (optional)

Für die Sauce

  • ½ rote, milde Chilischote – ggf. entkernen und in feine Streifen schneiden
  • 6 EL Wasser
  • 3 EL Mandelmus
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Yaconsirup
  • 3 EL Sesam – geröstet

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten

Für die Weisskohl-Puffer den Weisskohl in eine Schüssel geben, leicht salzen und die Karotten dazugeben. Mit den Händen so lange kräftig verkneten, bis der Kohl weich ist.

Dann Dinkelmehl, Backpulver, Paniermehl und Wasser dazugeben, sämtliche Zutaten gründlich miteinander vermengen und zu einer Masse verkneten. Mit Tamari und Chilipulver würzen.

Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Puffer-Masse jeweils mit einem Löffel in die Pfanne geben und leicht andrücken. Die Puffer sollten möglichst gleich gross sein. Dann aus der Pfanne nehmen und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen, damit evtl. überschüssiges Öl abtropfen kann.

Für die Sauce alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren.

Die Weisskohl-Puffer zusammen mit der Sauce anrichten und servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 502 kcal
  • Kohlenhydrate: 37 g
  • Eiweiss: 11 g
  • Fett: 33 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten