Zentrum der Gesundheit
Kräuter-Senfdressing

Kräuter-Senfdressing

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Senfsamen enthalten bis zu 36 Prozent nussiges Pflanzenöl sowie ätherische Öle, die beide als Senföl bezeichnet werden. Im ätherischen Öl stecken die sogenannten Senfölglycoside. Dabei handelt es sich um medizinisch wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe, die sowohl für das Aroma des Senfs als auch für dessen gesundheitliche Wirkung mitverantwortlich sind. Sie wirken z. B. gegen Pilze, Viren und Bakterien und haben wundheilungsfördernde, antientzündliche sowie durchblutungsfördernde Eigenschaften.

Zutaten und Zubereitung "Kräuter-Senfdressing"

Zutaten:

  • 150 g Soja- oder Hafersahne
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Yaconsirup (oder einen Sirup Ihrer Wahl)
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • je 1 EL fein gehackte Petersilie, Schnittlauch und Dill

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einer cremigen Salatsauce verrühren. Sollte sie zu dick sein, können Sie etwas Wasser dazugeben und nochmals abschmecken.


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal