Süssspeisen

Zucchini-Kuchen mit Banane und Schokolade – vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 24.01.2019
  • 0 Kommentare
Zucchini-Kuchen mit Banane und Schokolade – vegan
© ZDG

Dieser sehr leckere Schoko-Kuchen ist kinderleicht herzustellen. Auch Menschen, die noch nicht so viel Backerfahrung haben, gelingt der Kuchen problemlos. Denn die Zutaten werden einfach nur in einer Schüssel verrührt und in die Backform gefüllt. Mehr als 15 Minuten sind dazu nicht erforderlich, so dass der Kuchen auch sehr schnell fertig ist. Die Backzeit beträgt 1 Stunde. Die Hauptzutaten sind für einen Kuchen nicht so üblich: Zucchini und Bananen, dazu ein Dinkelmehl und natürlich Schokolade. Gesüsst wird mit der gesunden Yaconsüsse.

Zutaten für 1 Brot ca. 16 Scheiben a 2 cm

Für den Zucchinikuchen

  • 250 g Zucchini – waschen und fein raffeln
  • 1 ½ reife Bananen – schälen
  • 300 g helles Dinkelmehl
  • 200 g Zartbitter Schokolade – zerbröseln
  • 100 g Yaconpulver (Süssungsmittel aus der Yaconwurzel)
  • 100 g Haselnüsse (gemahlen)

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 150 g Kokosöl
  • 1 TL Kristallsalz
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Zimtpulver

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 55 Minuten

Den Ofen auf 175° C Umluft vorheizen und die Kuchenform einfetten.

Dann die Zucchetti, die Bananen, das Kokosöl und den Zucker mit einem Rührgerät vermengen. Anschliessend alle anderen Zutaten unterheben und gut vermischen.

In die Kuchenform füllen und 50 bis 60 Minuten backen.

Nährwerte pro Scheibe

  • Kalorien: 301 kcal
  • Kohlenhydrate: 21 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 22 g

Was beim Bananenkauf zu beachten ist erfahren Sie hier.

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen

Teilen Sie dieses Rezept