Zentrum der Gesundheit
Zucchinisalat mit Minze

Zucchinisalat mit Minze

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Zucchinis sind nicht nur reich an Vitaminen, denn sie enthalten zudem jede Menge Mineralien und Spurenelemente sowie Schleim- und Bitterstoffe. So liefern sie z. B. reichlich Kalium, das eine wichtige Rolle bei der Übertragung von elektrischen Impulsen an Nerven- und Muskelzellen spielt. Zudem hält Kalium den Flüssigkeitsgehalt in der Zelle aufrecht und ist sowohl am Aufbau von Eiweissen als auch am Abbau von Kohlenhydraten beteiligt.

Zutaten und Zubereitung "Zucchinisalat mit Minze"

Zutaten für 2 Portionen:

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten + Ziehzeit

  • 800 g Zucchini - gründlich waschen und Stielansatz abschneiden
  • 4 Knoblauchzehen - abziehen und in hauchdünne Scheiben hobeln
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 EL Weissweinessig
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Pfefferminze - waschen, trocknen und fein hacken

Zubereitung:

Die Zucchini der Länge nach (z. B. mit einem Spargelschäler o.ä.) in sehr dünne Scheiben schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini darin hellbraun braten. Von beiden Seiten salzen und pfeffern.

Abwechselnd, mit Minze und Knoblauch bestreut, in eine flache Schüssel schichten, dabei jede Lage mit etwas Essig beträufeln.

Schliesslich das Ganze mit Folie abdecken und im Kühlschrank etwa 30 Minuten ziehen lassen.

 


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal