Fruchtbarkeit mit Selen steigern


Bei ungewollter Kinderlosigkeit sollte immer auch an Selen gedacht werden. Das essentielle Spurenelement kann die Fruchtbarkeit bei Frauen und Männern erhöhen.


Ihre Suche im Zentrum der Gesundheit

letzte Aktualisierung am 24.03.2016  Drucken Sie diese Seite Artikel als PDF herunterladen

Selen erhöht die Fruchtbarkeit

Sie befinden sich hier: interessante Artikel » Schwangerschaft

(Zentrum der Gesundheit) – Das essentielle Spurenelement Selen spielt eine wichtige Rolle, wenn es um die Fruchtbarkeit geht – sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Denkt man daher über eine Kinderwunschbehandlung nach, dann sollte Selen in jedem Fall in die Therapie mit einbezogen werden. Denn aufgrund der schlechten Bodenqualität leiden viele Mitteleuropäer unter einem Selenmangel. Stellt sich die ersehnte Schwangerschaft ein, dann kann Selen auch Komplikationen während der Schwangerschaft und Entwicklungsstörungen beim Ungeborenen vorbeugen.

Selen erhöht die Fruchtbarkeit © Monkey Business Images - Shutterstock.com

Selen für die weibliche Fruchtbarkeit

Selen gehört zu den stärksten Antioxidantien und wird im Körper für die Funktion wichtiger Enzyme bzw. Proteine benötigt (z. B. der Glutathionperoxidase, einem stark entgiftenden Enzym oder der tumorprotektiven Selenoproteine).

Daher ist Selen in allen Bereichen der Gesundheitsprävention – ob es nun um Herz-Kreislauf- oder Krebserkrankungen oder was auch immer geht – enorm wichtig.

Seine antioxidativen Eigenschaften sind es dann auch, die Selen so wichtig für die weiblichen Fortpflanzungsorgane machen, wie ein Forscherteam der australischen University of Adelaide entdeckte.

Prof. Hugh Harris und seine Kollegen untersuchten, wo genau im Eierstock Selen und das Selenoprotein GPX1 zu finden sind.

Besonders zahlreich waren die beiden Stoffe in grossen gesunden Eifollikeln enthalten. Die Eifollikel sind für die Produktion der Eizellen zuständig.

Selen und GPX1 kreierten den australischen Wissenschaftlern zufolge ein gesundes und reines Umfeld für das Ei, indem sie potentiell schädliche freie Radikale eliminierten.

In denjenigen Eizellen, die tatsächlich eine Schwangerschaft hervorbrachten, war die Aktivität von GPX1 bis zu zweimal so hoch wie in anderen Zellen.

Also scheint eine Schwangerschaft umso wahrscheinlicher, je besser frau mit Selen versorgt ist.

Selen für die männliche Fruchtbarkeit

Auch Männer sind in Sachen Fruchtbarkeit offenbar auf Selen angewiesen.

Wissenschaftler der polnischen Uniwersytet Wrocławski fanden heraus, dass ein Selenmangel zu einer verminderten Spermienqualität führen kann.

Daher ist es auch für Männer wichtig, die Selenversorgung zu optimieren, wenn sie gerne Vater werden möchten.

Anzeige:

Selen in der Schwangerschaft

Ausserdem betonen die polnischen Forscher die Bedeutung von Selen während der Schwangerschaft.

Das Spurenelement beugt nämlich nicht nur bei Erwachsenen zahlreichen Erkrankungen vor und schützt unter anderem das Herz-Kreislauf-System, den Bewegungsapparat und die Nervenzellen.

Denselben Effekt hat es auch bei ungeborenen Kindern. Somit beugt es Komplikationen in der Schwangerschaft wie Früh- und Fehlgeburten, aber auch Missbildungen und Fehlentwicklungen beim Fötus vor.

Je niedriger der Selengehalt im Blut der werdenden Mutter, desto niedriger war dieser Studie zufolge auch das Geburtsgewicht des Kindes.

Die umfassende Versorgung mit Selen ist bei der Familienplanung also von höchster Wichtigkeit.

Doch leider ist genau das nicht immer so leicht möglich, da viele der einst selenreichen Lebensmittel – Nüsse, Brokkoli, Knoblauch, Kokos, Hirse und noch viele mehr – heute deutlich geringere Selengehalte haben als noch vor einigen Jahren.

Selenmangel – was tun?

Die Ursache für die niedrigen Selenwerte ist im Grunde eine sehr positive Eigenschaft des Selens:

Es bindet Schwermetalle. Im menschlichen Körper ist das gut, denn so hilft das Spurenelement bei der Entgiftung und Ausleitung toxischer Ablagerungen.

Doch auch die Böden, auf denen ein Grossteil unserer pflanzlichen Nahrung angebaut wird, sind mit Schwermetallen verseucht. Hier bindet das Selen sie ebenfalls.

In dieser Komplexform aber kann das Selen von den Pflanzen nicht mehr aufgenommen werden.

Daher ist ein Selenmangel heute so weit verbreitet – und das, obwohl vom Selen eigentlich nur minimale Mengen nötig wären:

120 bis 200 mcg/l (Mikrogramm pro Liter) Selen im Blut wären optimal. Bei uns in Mitteleuropa weisen die meisten Menschen jedoch gerade einmal einen Gehalt von 80 mcg/l Selen im Blut auf – wenn nicht noch weniger.

Bei niedrigen Selenwerten sollte daher gemeinsam mit dem Arzt über eine Nahrungsergänzung mit Selen nachgedacht werden.

Doch Vorsicht: Übertreiben Sie es mit der Nahrungsergänzung bitte nicht. Mehr als 2.000 mcg Selen pro Tag können nämlich bereits giftig sein.

Eine gute Selenquelle sind überdies Paranüsse. Sie wachsen wild in noch relativ unbelasteten Regionen Südamerikas und weisen daher noch hohe Selenwerte auf. Der tägliche Verzehr von etwa 3 Paranüssen soll zur Deckung des Selenbedarfs bereits genügen.

Ihre Fern-Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen?

Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Nutritionist Training

Quellen:


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

Möchten Sie weiterhin von uns informiert werden?

Wir informieren 1-2 mal monatlich über neu veröffentlichte Artikel.
Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an.

zum kostenlosen Newsletter anmelden



Abgelegt unter: Kinderwunsch | selen | selen-b | Unfruchtbarkeit |


© Neosmart Consulting AG - Alle Rechte vorbehalten.
Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert, veröffentlicht noch verteilt werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite ist erlaubt und erwünscht.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.





Liebe LeserInnnen

Aufgrund des hohen Kommentaraufkommens haben wir uns dazu entschlossen, unsere Kommentarfunktion bis zum 01. Juli 2016 zu schliessen. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Kommentare, die zum Zwecke versteckter Werbung genutzt werden, nicht veröffentlichen. Erscheinen Markennamen in Ihrem Kommentar, so werden diese vor Veröffentlichung entfernt.

(0)

Weitere themenrelevante Artikel:

Fernausbildung Ernährungsberater/In

(Anzeige) Die Fernausbildung zum Ernährungsberater ist eine ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsausbildung für alle naturheilkundlich interessierten Menschen. Die Ernährungsberater-Ausbildung vermittelt Ihnen ein fundiertes und umfangreiches Wissen, so dass Sie anschliessend in der Lage sind, als ganzheitlich praktizierender Ernährungsberater und/oder Gesundheitsberater eine individuelle, ganzheitliche Beratung auf höchstem Niveau zu tätigen.

weiterlesen

 

Selenmangel - Ursache vieler Beschwerden

(Zentrum der Gesundheit) - Die beiden grundlegenden Eigenschaften des Selens sind seine ausgezeichnete antioxidative Wirkung sowie seine segensreiche Fähigkeit, Schwermetalle an sich zu binden. Beide Funktionen schützen die Körperzellen vor den Angriffen freier Radikale und stärken die körpereigene Abwehrkraft. So kann eine ausreichende Selenversorgung vor sehr vielen Krankheiten schützen. Doch leider weisen die meisten Menschen heutzutage einen eklatanten Selenmangel auf - mit weitreichenden Folgen.

weiterlesen

 

Nerven-Nahrung gegen Stress

(Zentrum der Gesundheit) - Stress und Sorgen lassen die Nerven blank liegen und die Stimmung in den Keller fallen. Das muss nicht sein. Beugen Sie stressbedingten Beschwerden und schlechter Laune vor, indem Sie die richtigen Lebensmittel für Ihr Nervensystem essen und zusätzlich ganzheitliche Massnahmen einsetzen, die Sie wieder fröhlich stimmen. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht :-)

weiterlesen

 

Magnesiummangel

(Zentrum der Gesundheit) - Magnesiummangel betrifft uns alle. Erfahren Sie die vielfältigen Ursachen eines Magnesiummangels und beugen Sie sodann einem Magnesiummangel vor. Wenn Sie bereits an einem Magnesiummangel leiden, lesen Sie bei uns ganzheitliche Massnahmen, wie Sie Ihren Magnesiummangel auf natürliche Weise rasch beheben können.

weiterlesen

 

Kinderwunsch? So fördern Sie Ihre Fruchtbarkeit

(Zentrum der Gesundheit) – Kinderwunsch Behandlungen haben Hochkonjunktur. Auf die künftigen Eltern kommen anstrengende und nebenwirkungsreiche Eingriffe und Medikamente zu. Der sanfte ganzheitliche Weg zur Erfüllung des Kinderwunsches konzentriert sich hingegen nicht nur auf Hormone und Geschlechtsorgane, sondern hat den Menschen als Ganzes im Visier. Das allererste Ziel ist daher nicht eine Schwangerschaft um jeden Preis, sondern ein ausgeglichener, starker und gesunder Körper, in dem Unfruchtbarkeit ganz automatisch keinen Platz mehr haben wird.

weiterlesen

 

Was macht Männer unfruchtbar?

(Zentrum der Gesundheit) - Die Samenproduktionskapazität eines Mannes soll bereits wenige Wochen nach seiner Zeugung festgelegt werden. Je gesünder seine Mutter vor, während und unmittelbar nach der Schwangerschaft lebt und je seltener sie sich in dieser Zeit der Wirkung von Toxinen aussetzt, um so fruchtbarer wird ihr Sohn in seinem späteren Leben.

weiterlesen

 

Natürliche Verhütung für den Mann

(Zentrum der Gesundheit) - Frauen haben die längste Zeit verhütet. Jetzt sind die Männer dran! Wir stellen eine natürliche, vollkommen nebenwirkungsfreie Verhütungsmethode für den Mann vor. Sie wurde früher in etlichen afrikanischen und fernöstlichen Ländern erfolgreich praktiziert.

weiterlesen

 

Ursache für männliche Unfruchtbarkeit

(Zentrum der Gesundheit) - Vater werden ist nicht schwer, hiess es einst. Heutzutage gilt dies nur noch bedingt. Bei einem Drittel der deutschen Männer ist die Qualität der Spermien inzwischen derart schlecht, dass es im Falle eines Kinderwunsches dieser immer länger und auch immer öfter nur ein Wunsch bleibt. Studien brachten jetzt ans Tageslicht dass Männer, die natürliche Nahrungsergänzungsmittel mit Antioxidantien einnehmen, ihre Zeugungsfähigkeit deutlich steigern können.

weiterlesen

 

Pestizide verschlechtern Spermienqualität

(Zentrum der Gesundheit) – Pestizide, die in der konventionellen Landwirtschaft gang und gäbe sind, können offenbar so manchen Kinderwunsch zunichte machen. Die Pflanzenschutzmittel sind immer häufiger Mittelpunkt wissenschaftlicher Studien, in denen man den Einfluss der Pestizide auf die menschliche Gesundheit überprüft. Mit Autismus werden die toxischen Stoffe schon in Verbindung gebracht und nun – einer aktuellen Studie zufolge – auch mit einer nachlassenden Spermienqualität.

weiterlesen

 

Eisprungrechner – Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage!

(Zentrum der Gesundheit) – Sie sind es leid, täglich synthetische Hormone zu sich zu nehmen, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern? Oder der lange gehegte Kinderwunsch ist bislang noch nicht in Erfüllung gegangen? Mit dem Eisprungrechner können Sie Ihre fruchtbaren Tage berechnen und den Zeitpunkt Ihres Eisprungs selbst herausfinden – so heisst es zumindest. Sind die Eisprungrechner jedoch auch verlässlich? Wie funktionieren sie? Und kann man den Eisprung auch mit anderen Methoden feststellen? In Sachen natürlicher Verhütung gilt in jedem Fall: Je mehr Methoden kombiniert werden, umso sicherer das Ergebnis!

weiterlesen