Olivenöl schützt die Leber


Olivenöl schützt die Leber vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale. Eine neue Studie enthüllte jetzt des Olivenöls Fähigkeit, die Leber vor oxidativem Stress zu schützen.


Ihre Suche im Zentrum der Gesundheit

letzte Aktualisierung am 02.02.2016  Drucken Sie diese Seite Artikel als PDF herunterladen

Studie: Olivenöl schützt die Leber

Sie befinden sich hier: interessante Artikel » Ernährung

(Zentrum der Gesundheit) - Die wissenschaftliche Forschung befasst sich immer häufiger mit einem der leckersten Lebensmittel der mediterranen Küche – dem Olivenöl. Bekannt ist längst, dass Olivenöl gesund ist. Es hilft nicht nur bei der Prävention von Depressionen und bei der Bekämpfung von Entzündungen, sondern erwies sich auch als effektiv im Kampf gegen Brustkrebszellen. Eine neue Studie enthüllte jetzt des Olivenöls Fähigkeit, die Leber vor oxidativem Stress zu schützen.

Olivenöl © Natasha Breen - Shutterstock.com

Neue Studie zeigt: Olivenöl schützt vor oxidativem Stress

Oxidativer Stress wird mit einer Menge gesundheitlicher Probleme in Verbindung gebracht und gilt ausserdem als unerwünschter Beschleuniger des Alterungsprozesses. Mohamed Hammami von der Universität von Monastir in Tunesien und der König-Saudi-Universität in Riad, Saudi-Arabien, arbeitete mit 80 Laborratten zusammen. Die Tiere wurden dem leicht giftigen Unkrautvernichtungsmittel 2,4-Dichlorphenoxyessigsäure ausgesetzt, welches dafür bekannt ist, oxidativen Stress zu verursachen, also Antioxidantien zu verbrauchen.

Dr. Hammami teilte die Tiere in verschiedene Gruppen ein. Eine Gruppe erhielt die gewöhnliche Nahrung, eine andere erhielt mit reinem extra nativem Olivenöl angereicherte Nahrung, eine dritte erhielt Nahrung, die mit einem hydrophilen Olivenölextrakt versetzt wurde und eine vierte frass eine Futtervariante, die lipophilen Olivenölextrakt enthielt.

Extra natives Olivenöl schützt die Leber

Jede der bedauernswerten Ratten zeigte signifikante Schäden an der Leber. Dennoch liess sich bei denjenigen Tieren, die das extra native Olivenöl erhalten hatten und bei jenen, die mit hydrophilem Olivenölextrakt angereicherte Nahrung gefressen hatten, eine deutliche Steigerung in der Aktivität der antioxidativen Enzyme beobachten. Ausserdem konnte bei diesen Ratten eine dramatische Senkung der Biomarker für Leberschäden festgestellt werden.

Anzeige:

Antioxidativer Schutz durch extra natives Olivenöl

Dr. Hammami erklärte in einer Presseerklärung, dass sowohl extra natives Olivenöl als auch der hydrophile Olivenölextrakt äusserst effektive Bestandteile von Mahlzeiten bzw. Nahrungsergänzungen seien, die den durch Giftstoffe ausgelösten oxidativen Stress ausgleichen und damit einen direkten antioxidativen Schutz auf die Leberzellen ausüben können.

"Extra natives Olivenöl ist von grossem gesundheitlichem Nutzen"

"Olivenöl ist ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung. Die wissenschaftlichen Beweise für seinen grossen gesundheitlichen Nutzen mehren sich. So gilt als sicher, dass extra natives Olivenöl das Risiko koronarer Herzerkrankungen reduzieren kann, einigen Krebsarten vorbeugt, das Immunsystem stärkt und Entzündungsprozesse verhindert," erklärte Dr. Hammami in einem weiteren Statement. "Wir haben nun ausserdem gezeigt, dass extra natives Olivenöl und dessen Extrakte auch gegen oxidative Schäden des Lebergewebes schützen."

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Ihnen gefällt das Ernährungskonzept des Zentrums der Gesundheit? Sie möchten gerne detailliert wissen, wie Sie für sich und Ihre Familie eine rundum gesunde Ernährung gestalten können? Oder möchten Sie vielleicht Ihrem Berufsleben eine neue Perspektive geben und auch andere Menschen zu Themen rund um eine ganzheitliche Gesundheit beraten können? Dann empfehlen wir Ihnen die Akademie der Naturheilkunde.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie – die gesunde Ernährung und ein gesundes Leben lieben – in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie auf der Webseite alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Quelle


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

Möchten Sie weiterhin von uns informiert werden?

Wir informieren 1-2 mal monatlich über neu veröffentlichte Artikel.
Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an.

zum kostenlosen Newsletter anmelden



Themenrelevante Informationen:

Abgelegt unter: Fette und Öle | Gesundheit | Leber | Olivenöl |


© Neosmart Consulting AG - Alle Rechte vorbehalten.
Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert, veröffentlicht noch verteilt werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite ist erlaubt und erwünscht.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.





Liebe LeserInnnen

Aufgrund des hohen Kommentaraufkommens haben wir uns dazu entschlossen, unsere Kommentarfunktion bis zum 01. Juli 2016 zu schliessen. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Kommentare, die zum Zwecke versteckter Werbung genutzt werden, nicht veröffentlichen. Erscheinen Markennamen in Ihrem Kommentar, so werden diese vor Veröffentlichung entfernt.

(0)

Weitere themenrelevante Artikel:

Fernausbildung Ernährungsberater/In

(Anzeige) Die Fernausbildung zum Ernährungsberater ist eine ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsausbildung für alle naturheilkundlich interessierten Menschen. Die Ernährungsberater-Ausbildung vermittelt Ihnen ein fundiertes und umfangreiches Wissen, so dass Sie anschliessend in der Lage sind, als ganzheitlich praktizierender Ernährungsberater und/oder Gesundheitsberater eine individuelle, ganzheitliche Beratung auf höchstem Niveau zu tätigen.

weiterlesen

 

Ein Drink pro Tag kann Leberzirrhose verursachen

(Zentrum der Gesundheit) – Mittags ein prickelnder Prosecco, zum Abendessen ein schöner Bordeaux und zum Ausklang das Feierabendbierchen? Viele Menschen glauben immer noch, dass ein oder zwei alkoholische Getränke pro Tag der Leber nichts anhaben können oder gar gesundheitsfördernd seien. Doch braucht es nicht erst den täglichen Rausch, um eine Leberzirrhose zu riskieren. Neuen Forschungsergebnissen zufolge kann auch schon das „Gläschen in Ehren“ auf Dauer schwerwiegende Folgen haben.

weiterlesen

 

Die erstaunliche Heilkraft des Olivenblatt-Extrakts

(Zentrum der Gesundheit) - Der Olivenblattextrakt wird aus den Blättern des Olivenbaums – dem heiligen Baum griechischer Götter – gewonnen. Seit Jahrtausenden ist der Olivenbaum für die Ernährung der Mittelmeervölker unverzichtbar. Der gesundheitliche Nutzen seiner wundervollen Früchte, aus denen feinstes Olivenöl gepresst wird, ist hinlänglich bekannt. Doch wer von Ihnen kennt die Heilkraft der Olivenblätter? Wussten Sie beispielsweise, dass der Olivenblattextrakt eine stark antioxidative, antibiotische, antivirale, antimykotische sowie antiparasitäre Wirkung hat und er auf diese Weise zahlreiche Erkrankungen verhindern oder gar heilen kann?

weiterlesen

 

Olivenöl macht Feinstaub unschädlich

(Zentrum der Gesundheit) – Olivenöl scheint Blutgefässe vor schädlichen Einflüssen durch Feinstaub und Luftverschmutzung schützen zu können und auf diese Weise Herz-Kreislauf-Probleme zu verhindern. US-amerikanische Wissenschaftler stellten in einer Studie fest, dass Olivenöl die Testpersonen vor den üblichen Folgen von umweltbedingtem oxidativem Stress bewahrte und damit zur Prävention von Herzproblemen und Arteriosklerose beitragen kann.

weiterlesen

 

Olivenöl gegen Alzheimer

(Zentrum der Gesundheit) - Alzheimer tritt in den Mittelmeerländern deutlich seltener auf als in der gemässigten Zone. Dafür – so glauben Wissenschaftler – könnte das Olivenöl verantwortlich sein. Zunächst war man der Ansicht, dass es die zahlreichen einfach ungesättigten Fettsäuren im Olivenöl seien, die sich so günstig auf die Gesundheit des Gehirns auswirkten und der Alzheimer-Krankheit vorbeugen konnten. Inzwischen weiss man jedoch mehr…

weiterlesen

 

Fakten über Fette und Öle

(Zentrum der Gesundheit) - Öle und Fette zählen zu den Lebensmittel, die zum einen extrem wichtig für die Gesundheit sind und zum anderen jedoch auch äusserst schädlich für den Körper sein können. Bei der Wahl des Fettes gilt es zu beachten, um welche Art von Fett es sich handelt (gesättigte oder ungesättigte Fettsäuren), welche Rohstoff-Qualität das Fett aufweist und wie es verarbeitet wurde. Für den Laien ist es daher sehr schwierig, zwischen einem guten und einem schlechten Fett zu unterscheiden. Um Ihnen eine kleine Entscheidungshilfe anzubieten, stellen wir Ihnen an dieser Stelle sechs Fakten über Öle und Fette vor.

weiterlesen

 

Die Cholesterin-Lüge

(Zentrum der Gesundheit) - Die Zivilisationskrankheiten traten, zusammen mit den Krankheiten die ihre Ursachen in Umwelteinflüssen und in der Lebensweise haben, an die Stelle der früheren seuchenhaften Infektionen wie Pest, Cholera oder Tuberkulose. Diese Krankheiten spielen heute kaum mehr eine Rolle, dafür steigen die Zivilisationskrankheiten seit etwa einhundert Jahren kontinuierlich an...

weiterlesen

 

Essentielle Fettsäuren

(Zentrum der Gesundheit) - Unser Körper braucht zum Leben Fettsäuren, von denen er die meisten selbst herstellen kann. Essentielle Fettsäuren kann der Körper nicht selber herstellen. Sie müssen deshalb über die Nahrung aufgenommen werden.

weiterlesen

 

Fehlende Fette fördern Depressionen

(Zentrum der Gesundheit) - Wer sich etwas intensiver mit dem Thema Fette beschäftigt wird feststellen, dass die Informationen diesbezüglich häufig sehr einseitig dargestellt werden. Ganz nach dem Motto: Fett macht fett. Dem ist jedoch nicht zwangsläufig so, denn der Verzehr hochwertiger Fette ist für den Erhalt der körperlichen und geistigen Gesundheit sowie der Vermeidung von Depressionen unerlässlich.

weiterlesen

 

Gesunde Fette

(Zentrum der Gesundheit) - Die allgemein verbreitete Meinung, dass Fette grundsätzlich schlecht sind und nur dick machen, hat dafür gesorgt, dass immer mehr Menschen immer weniger Fett zu sich nehmen. Das Ergebnis der fettarmen Ernährung ist jedoch überraschend und sollte zu denken geben.

weiterlesen

 

Hanföl - Das beste aller Speiseöle

(Zentrum der Gesundheit) - Hanföl ist ein exquisites Öl mit köstlich nussigem Geschmack und dem besten Fettsäuremuster aller Speiseöle. Die lebenswichtigen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren liegen im Hanföl im optimalen Verhältnis von eins zu drei vor. Auch findet sich im Hanföl die seltene und entzündungshemmende Gamma-Linolen-Säure, so dass sich Hanföl nicht nur als Feinschmeckeröl, sondern genauso äusserlich zur Hautpflege eignet – ganz besonders bei Hautproblemen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte.

weiterlesen

 

Krill-Öl – Das perfekte Rezept der Natur

(Zentrum der Gesundheit) – Krill-Öl stammt aus den klarsten und kältesten Gewässern der Antarktis. Krill-Öl verleiht jene enorme Kraft, die man braucht, um in dieser Umgebung nicht nur überleben zu können, sondern sich dabei auch noch rundum wohl zu fühlen. Starke Gesundheit, jugendliche Frische und innerer Frieden sind das Lebensziel vieler Menschen. Krill-Öl hilft dabei, dieses Ziel zu erreichen - rasch und ohne Umwege.

weiterlesen

 

Leinöl - Das Omega 3-Kraftpaket

(Zentrum der Gesundheit) - Leinöl ist eines jener Öle, die viel mehr sind als nur ein Lebensmittel. So ist Leinöl beispielsweise eine der besten Quellen für hochwertige Omega-3-Fettsäuren. Und Omega-3-Fettsäuren sind für die menschliche Gesundheit unverzichtbar. Die übliche Ernährung ist jedoch arm an Omega-3-Fettsäuren, so dass ein entsprechender Mangel heute nicht mehr zu den Seltenheiten gehört. Warum Sie sich um eine ausgewogene Versorgung mit allen essentiellen Fettsäuren kümmern sollten und wie Sie Ihren Omega-3-Fettsäurenbedarf mit Leinöl decken können, erfahren Sie bei uns!

weiterlesen

 

Leindotteröl

(Zentrum der Gesundheit) - Das Leindotteröl wird gelegentlich mit dem Leinöl verwechselt, obwohl es sich bei beiden Produkten um die Öle ganz verschiedener Pflanzen handelt. Gemeinsam ist beiden Ölen der hohe Gehalt an der mehrfach ungesättigten Alpha-Linolensäure.

weiterlesen

 

Mögen Sie Plastik als Brot-Aufstrich? Ja? Dann essen Sie Margarine!

(Zentrum der Gesundheit) - Margarine ist lecker und dazu noch gesund - eine dick aufs Brötchen aufgetragene Werbelüge, die viele Menschen bereits zum Frühstück schlucken. Seit Jahrzehnten macht uns die Industrie da eine billig produzierbare Waffenschmiere aus Öl, Wasser und einer Extraportion Chemie als nahrhaften Butterersatz schmackhaft!

weiterlesen

 

Olivenöl für Ihre Gesundheit

(Zentrum der Gesundheit) - Olivenöl schützt bewiesenermassen die Gesundheit. Forscher entdecken im Öl der mediterranen Frucht immer mehr Substanzen mit teilweise überwältigenden Wirkungen, zum Beispiel bei Brustkrebs, Herzerkrankungen, Diabetes und neuerdings auch bei Depressionen und dem sog. Metabolischen Syndrom(1).

weiterlesen

 

Ozonisiertes Olivenöl für Problemhaut

(Zentrum der Gesundheit) - Problemhaut leidet oft unter Sauerstoffmangel und den entsprechenden Folgen. Ozonisiertes Olivenöl zeichnet sich durch einen stabilen und außergewöhnlich hohen Sauerstoffgehalt aus. Darüber hinaus enthält es eine Vielzahl antimikrobieller Substanzen, so dass es sowohl zur Pflege empfindlicher Haut, als auch bei Hautirritationen oder schlecht heilenden Wunden das Mittel der Wahl ist.

weiterlesen

 

Transfettsäuren - gehärtete Fette

(Zentrum der Gesundheit) - Die negativen Wirkungen durch ungeeignete Fette sollten nicht unterschätzt werden. Besonders negativ fallen dabei gehärtete Öle und Transfettsäuren auf. Auch wenn die Nahrung auf den ersten Blick überaus appetitlich aussieht, lauern hier Gefahren, die nicht unterschätzt werden dürfen. Der Verzehr gehärteter Fette oder Öle bringt hohe gesundheitliche Risiken mit sich.

weiterlesen

 

Olivenöl – So erkennen Sie eine wirklich gute Qualität

(Zentrum der Gesundheit) - Wenn Sie Olivenöl kaufen, auf dessen Etikett kalt gepresst und Extra Vergine (oder Extra Nativ) zu lesen ist, dann denken Sie automatisch, dass Sie das bestmögliche aller Olivenöle bekommen. Wenn das Öl dabei auch noch direkt aus Italien kommt, gehen Sie vielleicht davon aus, dass es auch das gesündeste aller Öle ist. Aber stimmt das wirklich? Wie Sie wirklich gute Qualität (aber auch schlechte Qualität) bei Olivenölen erkennen können, erfahren Sie hier.

weiterlesen

 

Oliven – Die gesunden Kraftpakete

(Zentrum der Gesundheit) – Ob als Antipasto oder Tapa, auf der Pizza, zu Pasta oder Schoko-Torte: Feinschmecker wissen die Früchte des Ölbaumes sehr zu schätzen. Und doch sind sich viele nicht bewusst, wie gesund Oliven eigentlich sind. Oliven enthalten viele Antioxidantien, sie sind gut fürs Herz, wirken Krebs entgegen und können sogar das Alzheimer-Risiko reduzieren. Allerdings ist Olive nicht gleich Olive. Grosse Unterschiede in der Qualität und Verarbeitung wirken sich auf den Geschmack, die Inhaltsstoffe und auch auf die Heilwirkung aus.

weiterlesen