Sango Meeres Koralle


Bei der Sango Meeres Koralle ist das Verhältnis zwischen Calcium und Magnesium 2:1, so wie es auch im Organismus vorkommt. Die Sango Meereskoralle eignet sich hervorragend zur Rückführung von Mineralstoffen in den Körper und zur Befreiung von schädlichen Säuren.



Ihre Suche im Zentrum der Gesundheit

letzte Aktualisierung am 22.05.2016  Drucken Sie diese Seite Artikel als PDF herunterladen

Sango Calcium aus dem Meer

Sie befinden sich hier: interessante Artikel » Gesundheit

(Zentrum der Gesundheit) - Einst sollte der Japaner Shigechiyo Izumi von einem britischen Journalisten interviewt werden. Es ging dabei um sein bemerkenswert hohes Alter - genau genommen war er zu dem Zeitpunkt der älteste Mensch der Welt (115 Jahre). Selbst in seinem hohen Alter war er noch, dank Sango, Calcium und Co, bei ausgezeichneter Gesundheit und hatte noch bis zu seinem 105. Geburtstag täglich gearbeitet.

Sango Koralle © suna - Fotolia.com

Calcium aus der Sango Koralle

Darüber und auch von der guten Gesundheit der anderen Bewohner erstaunt, wollte der Journalist genaueres erfahren und so gelangte ein Team von Wissenschaftlern auf die Insel. Hier fanden sie in Untersuchungen heraus, dass das Grundwasser, das tagtäglich verzehrt wurde, mit dem Calcium aus der Sango Koralle angereichert war, mehr als in der übrigen Welt.

Mit Sango Calcium zu hohem Alter

Die Insel, auf der diese gesunden und teilweise sehr alten Menschen leben, ist ein Teil eines Korallenriffs. Bemerkenswert ist der Aufbau der hier vorkommenden Sango Meeres Koralle. Der Aufbau des Sango Calcium kommt dem des menschlichen Skeletts sehr nahe. Regen ist dafür verantwortlich, dass Mineralien und Spurenelemente aus den Meereskorallen gelöst werden. Dies war des Rätsels Lösung: Das verzehrte Wasser enthielt die heilsamen Bestandteile der Sango Koralle.

Anzeige:

Sango Calcium zur Neutralisierung von Säuren

Das Sango Calcium ist als Pulver und Kapseln erhältlich. Die Sango Meereskoralle zog das Interesse der Wissenschaftler auf sich. Sango und sein Calcium wurden Bestandteil intensiver Forschungen und zeigten schon bald ihre aussergewöhnlichen Eigenschaften.

Hohes Alter dank Sango Calcium und Magnesium in natürlicher Form

Die Sango Meereskoralle trägt die Bezeichnung "Die Eine", da sie unter den insgesamt 2500 Korallenarten die einzige ist, die diese besondere Wirkung auf den Menschen vorweisen kann. Sie kommt nur in und um Okinawa vor. Shigechiyo Izumi überschritt noch das 120. Lebensjahr. Seine Lebensweise und die Einnahme des Sango Calcium wird dafür verantwortlich gemacht, dass er dieses hohe Alter erreichte. Inzwischen nehmen Millionen Menschen auf der gesamten Welt die die Sango Koralle zu sich und vertrauen auf ihre einzigartige Wirkung.

Sango Calcium aus der Meereskoralle vs. Landkoralle

Land- und Meereskorallen weisen einige sehr spezifische Unterschiede auf. Die Landkoralle verfügt nicht über eine bestimmte Ionisierungspotenz, daher hat sie auch keine so hohe Bioverfügbarkeit, wie die Sango Meereskoralle.

Die Stoffe, die von den Landkorallenarten angeblich auf den Körper wirken sollen, werden in der Regel auf natürlichem Wege wieder ausgeschieden, sie verpuffen ungenutzt. Vor allem das Calcium wird nur unzureichend absorbiert, wobei gerade dies für den menschlichen Körper sehr wichtig ist.

Sango-Verhältnis Calcium und Magnesium

Bei der Sango Koralle aus dem Meer ist das Verhältnis zwischen Calcium und Magnesium 2:1, so wie es auch im Organismus vorkommt. Dieses Verhältnis ist bei den Landkorallenarten nicht gegeben. Nur die Korallen mit der Bezeichnung Original Sango Meereskoralle verfügen auch tatsächlich über die gesundheitsfördernde Wirkung. Vorsicht ist beim Kauf immer geboten, denn viele Anbieter versuchen, die Landkorallen als Meereskorallen zu verkaufen.

Landkoralle leidet unter Umwelteinflüssen

Sicher, auch die heutige Landkoralle war einmal im Wasser, doch dies ist schon sehr lange Zeit her. Seitdem befindet sie sich an der Luft und ist den üblichen Witterungs- und Umwelteinflüssen ausgesetzt.

Auf den ersten Blick ist der Unterschied zwischen Land- und Meereskoralle am Preis erkennbar. Die Landkoralle kostet lediglich ein Drittel von dem, was für eine Meereskoralle verlangt wird. Der Grund dafür ist einfach: die Qualität ist geringer, ausserdem ist der Abbau einfacher. Oft ist die Ernte der Landkorallen eine Sache, die "nebenher" geschieht. Wie oben bereits erwähnt, ist das Verhältnis Calcium - Magnesium schlechter, es beträgt 10:1 bis sogar 18:1, was durch die Witterung, der die Landkorallen ausgesetzt waren, begründet ist.

Künstliche Zusatzstoffe schaden dem Sango Calcium

Wird versucht, das Verhältnis auf künstliche Art zu verändern, nämlich indem Magnesium nachträglich beigemischt wird, so fördert dies keineswegs die heilsame Wirkung. Es wird lediglich erreicht, dass sowohl Ionenpotenz, als auch fossile Energie verändert werden. Sie werden reduziert.

Dunklere Farbe deutet auf Landkoralle hin

Auch an der Farbe ist das Pulver der Landkoralle zu erkennen. Es ist in der Regel dunkler, als das der Meereskoralle, welches überwiegend weiss ist. Die dunklere Farbe entsteht wiederum durch die Witterung, welcher die Landkoralle ausgesetzt ist. Ausserdem reichern sich in ihr Gifte an, die in der Umwelt vorkommen, was bei der Meereskoralle nicht der Fall ist. Sango Calcium aus dem Meer ist weitgehend unbelastet. Oft wird die qualitativ schlechtere Korallenform als Meereskoralle in Kapseln feilgeboten.

Die Kraft des Sango Calcium aus dem Meer

Die Sango Meereskoralle eignet sich hervorragend zur Rückführung von Mineralstoffen in den Körper und zur Befreiung von schädlichen Säuren, die im menschlichen Körper immer vorkommen. Sie ist ein reines Naturprodukt, das heisst, es wurden keinerlei Zusatzstoffe zugeführt.

Vielzahl an Mineralstoffen und Spurenelementen

Insgesamt finden sich in der Sango Calcium und Magnesium, sowie siebzig weitere Mineralstoffe und Spurenelemente, die in ionisierter Form vorliegen. Der Körper im Gesamten, aber auch jede einzelne Zelle profitiert von den organischen und auch von den basenaktiven Stoffen, die bei jeder Einnahme der Sango Meereskoralle wirken können.

Anzeige:

Hohe Bioverfügbarkeit des Calcium aus der Sango Meereskoralle

Die Bioverfügbarkeit des Calcium aus der Sango Meereskoralle ist einzigartig. Nach der Einnahme wandern die Mineralstoffe über die Mundschleimhaut in den Blutkreislauf und von da aus in die Zelle, wo sie ihre Wirkung sofort voll entfalten können. Wird das Pulver der Sango Meereskoralle regelmässig eingenommen, so werden auch die Reserven an Mineralstoffen, die ein Körper normalerweise hat, immer wieder aufgefüllt. Diese Reserven bilden die Basis für einen gesunden Körper, der täglich in der Lage ist, Höchstleistungen zu bringen. Und das ein Leben lang.

Umweltschonender Abbau des Sango Calcium

Wichtig zu wissen. Schon seit über zehn Jahren fördert die Regierung von Japan den Abbau der Sango Meereskorallen. Er ist ausdrücklich erwünscht. Immer wird überaus sorgfältig beim Abbau vorgegangen und es wird darauf geachtet, dass keine lebenden Korallen zu Schaden kommen.

Ihre Fern-Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

Möchten Sie weiterhin von uns informiert werden?

Wir informieren 1-2 mal monatlich über neu veröffentlichte Artikel.
Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an.

zum kostenlosen Newsletter anmelden




© Neosmart Consulting AG - Alle Rechte vorbehalten.
Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert, veröffentlicht noch verteilt werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite ist erlaubt und erwünscht.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.





Liebe LeserInnnen

Aufgrund des hohen Kommentaraufkommens haben wir uns dazu entschlossen, unsere Kommentarfunktion bis zum 01. Juli 2016 zu schliessen. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Kommentare, die zum Zwecke versteckter Werbung genutzt werden, nicht veröffentlichen. Erscheinen Markennamen in Ihrem Kommentar, so werden diese vor Veröffentlichung entfernt.

(3)

asklepios16
geschrieben am: samstag, 21. mai, 23:59
eMail-Adresse hinterlegt

Liebes zdg-Team! Kann es sein, dass sie die Sango-Meeres-Koralle vor Jahren von einer anderen Firma als effective nature angeboten haben? Wann ja, warum? viele liebe Grüße,




Zentrum der Gesundheit:

Hallo asklepios
Bitte setzen Sie sich bei Fragen zu Produkten direkt mit dem jeweiligen Händler in Verbindung. In diesem Fall wäre es die Fair Trade Handels AG. Hier finden Sie die Kontaktdaten.
Lieben Dank und viele Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

Debbie99
geschrieben am: freitag, 31. januar 2014, 17:48
eMail-Adresse hinterlegt

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mich entschieden die Sango Meereskoralle einzunehmen. Allerdings habe ich zurzeit einen niedrigen Eisenwert. In einem anderen Artikel von Ihnen habe ich gelesen…. "Der gleichzeitige Verzehr von Calcium soll hingegen die Aufnahme von Häm-Eisen - nicht aber die von nicht-hämischem Eisen - hemmen." Soll das heißen ich sollte lieber nicht Sango Meereskoralle als Calciumlieferanten einnehmen? Um meinen Eisenwert zu verbessern trinke ich übrigens Weizengrasssaft. Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort! LG Debbie




Zentrum der Gesundheit:

Hallo Debbie
Calcium hemmt laut mancher Studien die Eisenaufnahme. Dabei ist es unerheblich, in welcher Form Sie das Calcium zu sich nehmen - ob mit der Sango Meeres Koralle oder mit z. B. Milch. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass Sie die Sango Meeres Koralle nicht GLEICHZEITIG mit einer Eisenquelle zu sich nehmen, also z. B. den Weizengrassaft am Morgen und die Sango Meeres Koralle am Nachmittag.
Viele Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

Lara
geschrieben am: mittwoch, 11. april 2012, 10:57
eMail-Adresse hinterlegt

Hallo allerseits, super Artikel! Echt gut. Ist es auch empfehlenswert Sango Kapseln waehrend der Schwangerschaft zu nehmen? Ich moechte gerne Combi Flora, Weizengras und Sango Koralle waehrend meiner Schwangerschaft nehmen. Ist das ratsam? Oder evt nur fuer kurze Zeit? Oder gibt es bessere Produkte fuer diese Zeit? Fuer eine Antwort waere ich ihnen sehr dankbar. Liebe Gruesse von Lara




Zentrum der Gesundheit:

Liebe Lara,
vielen Dank für Ihre Mail.
Ganzheitliche Mineralstoffpräparate wie die Sango Meeres Koralle können Sie natürlich auch während der Schwangerschaft in den Dosierungen für Gesunde einnehmen. Grassäfte sind hochwertige Lebensmittel, die selbstverständlich ebenfalls während der Schwangerschaft getrunken werden können. Auch ein hochwertiges Probiotikum hat sehr vorteilhafte Auswirkungen. Letzteres würden wir nur kurweise empfehlen (über 4 bis 8 Wochen) und besonders dann, wenn Verdauungsbeschwerden vorliegen oder eine Antibiotika-Therapie hinter Ihnen liegt.
Liebe Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

Weitere themenrelevante Artikel:

Fernausbildung Ernährungsberater/In

(Anzeige) Die Fernausbildung zum Ernährungsberater ist eine ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsausbildung für alle naturheilkundlich interessierten Menschen. Die Ernährungsberater-Ausbildung vermittelt Ihnen ein fundiertes und umfangreiches Wissen, so dass Sie anschliessend in der Lage sind, als ganzheitlich praktizierender Ernährungsberater und/oder Gesundheitsberater eine individuelle, ganzheitliche Beratung auf höchstem Niveau zu tätigen.

weiterlesen

 

Warnung vor Kalziumtabletten

(Zentrum der Gesundheit) - Mit dem Slogan Osteoporose - jede dritte Frau ist betroffen wird versucht, Ängste zu schüren und Kalziumtabletten zu verkaufen. Die Werbung ist erfolgreich: Im Jahr 2006 wurden in Deutschland 2,7 Millionen Packungen Kalzium plus Vitamin D verkauft.

weiterlesen

 

Die Wirkkraft von ultraviolettem Licht und hochdosiertem Vitamin D3

(Jeff T. Bowles) Mangel an Sonnenlicht und der damit verbundene niedrige Vitamin-D3-Spiegel sind Begleiterscheinungen der meisten Krankheiten. Doch die grossen Pharmafirmen und die Gesundheitsbehörden lassen nichts unversucht, um hochdosierte Nahrungsergänzungsmittel verbieten zu lassen.

weiterlesen

 

Osteoporose Prävention

(Zentrum der Gesundheit) - Osteoporose bezeichnet poröse Knochen, die nur all zu leicht brechen. Oft besteht die einzige Osteoporose Prävention darin, möglichst viel Calcium einzunehmen – sei es mit Calciumtabletten oder mit Milchprodukten. Leider ist zu viel Calcium äusserst schädlich für den Organismus – besonders dann, wenn man alle anderen für die Knochengesundheit so wichtigen Vorkehrungen unter den Tisch fallen lässt. Die Folge ist, dass Osteoporose nicht verhindert werden kann. Mehr noch, es entstehen Schäden in den Blutgefässen, die nicht selten zu tödlichen Zwischenfällen führen können. Eine ganzheitliche Osteoporose Prävention sieht daher ganz anders aus.

weiterlesen

 

Sango Meeres Koralle Mineralstoffwunder in Perfektion

(Zentrum der Gesundheit) - Die Sango Meeres Koralle liefert neben mehr als 70 Spurenelementen insbesondere Calcium und Magnesium – zwei basische Mineralstoffe, die bekanntlich äusserst positive Eigenschaften auf unsere Gesundheit haben. Sie schützen uns vor Krebs, Diabetes, Herzkrankheiten, Stressfolgen und brüchigen Knochen. Bei der Fülle an Mineralstoffpräparaten auf dem Markt fragt man sich jedoch oft, welches wohl das Beste sein mag. Die Sango Meereskoralle ist hier der Spitzenreiter: Die Sango Meeres Koralle ist natürlich, ganzheitlich, basisch und optimal resorbierbar.

weiterlesen

 

Magnesiummangel

(Zentrum der Gesundheit) - Magnesiummangel betrifft uns alle. Erfahren Sie die vielfältigen Ursachen eines Magnesiummangels und beugen Sie sodann einem Magnesiummangel vor. Wenn Sie bereits an einem Magnesiummangel leiden, lesen Sie bei uns ganzheitliche Massnahmen, wie Sie Ihren Magnesiummangel auf natürliche Weise rasch beheben können.

weiterlesen

 

Sango Calcium aus dem Meer

(Zentrum der Gesundheit) - Einst sollte der Japaner Shigechiyo Izumi von einem britischen Journalisten interviewt werden. Es ging dabei um sein bemerkenswert hohes Alter - genau genommen war er zu dem Zeitpunkt der älteste Mensch der Welt (115 Jahre). Selbst in seinem hohen Alter war er noch, dank Sango, Calcium und Co, bei ausgezeichneter Gesundheit und hatte noch bis zu seinem 105. Geburtstag täglich gearbeitet.

weiterlesen

 

Knochendichte erhöhen

(Zentrum der Gesundheit) - Viele Menschen denken zu allererst an Calcium, wenn es darum geht, etwas für ihre Knochendichte zu tun. Und all zu oft erschöpft sich die Knochenpflege in der Einnahme eines beliebigen Calciumpräparats oder in übermässigem Milchkonsum. Starke Knochen brauchen jedoch noch viel mehr als Calcium. Schlimmer noch! Wer viel Calcium konsumiert kann unter Umständen seine Knochen schwächen, statt sie zu stärken.

weiterlesen

 

Milch verursacht Krankheiten

(Zentrum der Gesundheit) – Milch ist schon seit Jahren ein umstrittenes Lebensmittel. Dennoch glauben noch immer viele Menschen, Milch sei gesund. Inzwischen mehren sich die wissenschaftlichen Beweise für die Schädlichkeit der Kuhmilch – zumindest wenn diese in der aktuell verfügbaren Qualität und der heute empfohlenen Menge verzehrt wird. Kuhmilch verursacht bei Kindern Asthma, Atemwegsinfekte und Mittelohrentzündungen. Kuhmilch nützt überdies NICHT der Knochengesundheit. Ja, schlimmer noch: Milch erhöht das Krebs- und das Sterberisiko.

weiterlesen

 

Die Ursache von Zahnerkrankungen

(Nexus-Magazin) - Die epidemische Ausbreitung von Zahnerkrankungen in der industrialisierten Welt ist eine Folge des Nährstoffmangels, der dadurch entsteht, dass wir Nahrungsmittel zu uns nehmen, die auf ausgelaugtem Boden gewachsen sind und durch industrielle Verarbeitung denaturiert wurden.

weiterlesen

 

Vitamin K - Das vergessene Vitamin

(Zentrum der Gesundheit) - Die wenigsten Menschen wissen wie wichtig Vitamin K für ihren Körper ist. Vitamin K kontrolliert nicht nur die Blutgerinnung, es aktiviert auch die Knochenbildung und schützt sogar vor Krebs. Vitamin K hindert das Calcium im Blut daran, sich als tödliche Plaque in den Arterien festzusetzen und hält so unsere Gefässe sauber. Eine ausreichende Aufnahme mit der richtigen Nahrung kann einem Vitamin K-Mangel einfach und natürlich vorbeugen. Schützen auch Sie Ihre Gesundheit mit Vitamin K.

weiterlesen

 

Magnesium gegen ADHS und Alzheimer?

(Zentrum der Gesundheit) - Magnesium, der im Körper am vierthäufigsten vorkommende Mineralstoff, spielt bei der Aktivierung von mehr als 300 chemischen Reaktionen eine wichtige Rolle. Magnesium ist für ein gesundes Knochenwachstum, für die Aufrechterhaltung der Muskelfunktion, für die Regulierung der Körpertemperatur sowie für die Absorption von Calcium verantwortlich. Zudem vermuten Wissenschaftler, dass Magnesium ADHS, Bipolare Störungen, Alzheimer und den mentalen Verfall vorbeugen könnte.

weiterlesen

 

Gesunde Knochen mit veganer Ernährung

(Zentrum der Gesundheit) - Immer wieder müssen sich Veganer von sog. Experten sagen lassen, dass ihre vegane Ernährungsweise ein enormes Risiko für Knochenkrankheiten wie z. B. Osteoporose mit sich bringe. Schliesslich trinken Veganer weder Milch noch essen sie Käse und nehmen daher meist auch weniger Calcium zu sich als der normal essende Teil der Bevölkerung. Eine Studie zeigt jedoch, dass gesunde Knochen offenbar nicht ausschliesslich das Ergebnis eines hohen Calciumkonsums sein können, sondern dass die Knochengesundheit noch von ganz anderen Faktoren beeinflusst wird.

weiterlesen

 

Der Mythos Milch

(Zentrum der Gesundheit) - In der Werbung werden seit jeher Milch und Milchprodukte als wertvolle Eiweiss-, Vitamin- und Mineralstofflieferanten hoch gepriesen. Vor allem der scheinbar hohe Mineralstoffanteil der Milch wird hier besonders hervorgehoben. Den Verbrauchern wird auf diese Weise suggeriert, dass der regelmässige Verzehr von Milch, sowie allen daraus hergestellten Produkten, für den Erhalt der Gesundheit einen hohen Stellenwert hat.

weiterlesen

 

Calcium – Calciummangel begegnen

(Zentrum der Gesundheit) – Calcium ist gemeinsam mit Magnesium der bekannteste Mineralstoff. Calcium ist auch jener Mineralstoff, der am häufigsten in Pillen- oder Pulverform geschluckt wird. Wie viel Calcium der Muster-Mensch braucht, ist bekannt. Wie viel jedoch das Individuum braucht und ob jemand Calcium noch zusätzlich einnehmen muss, ist ganz individuell zu entscheiden, weil jeder Mensch anders ist und somit auch jeder Mensch einen anderen Calcium-Bedarf hat. Wie viel Calcium brauchen Sie? Leiden Sie an Calciummangel? Benötigen Sie ein Calcium-Präparat? Wenn ja, welches? Dies und viele weitere Infos rund um das Calcium erfahren Sie bei uns.

weiterlesen

 

Knochendichte bei Osteoporose

(Zentrum der Gesundheit) - Unter Osteoporose versteht man eine Abnahme der Knochendichte. Die Knochen werden porös und brüchig, und dadurch anfälliger für Knochenbrüche. Osteoporose tritt häufig bei Frauen während und nach der Menopause auf. Aber auch Männer können hiervon betroffen sein. Ganz selten wird ein Knochenschwund bei Kindern festgestellt.

weiterlesen

 

Übersäuerung

(Zentrum der Gesundheit) - Müde? Schlapp? Energielos? Oder gar krank? Übersäuerung kann das Wohlbefinden beeinträchtigen. Die moderne Ernährungs- und Lebensweise kann leicht zu einer Übersäuerung des Organismus führen. Entsprechend viele Menschen kämpfen heutzutage mit einem unausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt - und viele ahnen gar nicht, dass eine Übersäuerung für ihre Beschwerden verantwortlich ist oder zumindest massgeblich an deren Entstehung beteiligt war.

weiterlesen

 

Gesunde Knochen mit basischer Ernährung

(Zentrum der Gesundheit) – Basische Ernährung kann zu einer höheren Knochendichte führen. Obwohl von der Wissenschaft lange bestritten, mehren sich mittlerweile die Beweise, dass die heute weit verbreitete chronische Übersäuerung aufgrund einer säurebildenden Ernährung ein wichtiger Faktor bei der Entstehung von Osteoporose darstellt. Eine basenreiche Ernährung ist – nach einer umfassenden Entsäuerung – für gesunde Knochen folglich unverzichtbar.

weiterlesen

 

Vegane Ernährung versorgt perfekt mit allen Nähr- und Vitalstoffen

(Zentrum der Gesundheit) - Veganer werden immer wieder gefragt: Wie decken Sie Ihren Proteinbedarf, wie Ihren Calciumbedarf, woher bekommen Sie Ihr Eisen, woher Ihre B-Vitamine und so weiter und so fort. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihren Bedarf an den verschiedensten Nähr- und Vitalstoffen mit einer veganen Ernährung ganz einfach decken können.

weiterlesen

 

Calcium kaufen – Die beste Calciumquelle

(Zentrum der Gesundheit) – Die beste Calciumquelle zu finden, ist gar nicht so einfach. Denn die Auswahl ist sehr gross. Die bekanntesten Calciumquellen sind Calciumcitrat und Calciumcarbonat. Während das Calciumcitrat jedoch im Labor seinen Ursprung hat, gibt es das Calciumcarbonat aus ganz natürlichen Calciumquellen. Wir stellen Ihnen daher nicht nur die besten Calciumquellen vor, sondern auch die natürlichsten. Erfahren Sie ausserdem, welche Calciumverbindungen am besten resorbiert werden, für wen welches Calcium ideal ist und auch wie Sie Calcium am besten einnehmen.

weiterlesen