Enzyme


Enzyme sind für den Stoffwechsel von entscheidender Bedeutung. Der Stoffwechsel kann ohne Enzyme nicht stattfinden.

x

Enzyme

letzte Aktualisierung am 13.07.2014  Drucken Sie diese Seite Artikel als PDF herunterladen

(Zentrum der Gesundheit) Enzyme sind die "Zündkerzen", des Stoffwechsel und für den Organismus von entscheidender Bedeutung. Ohne Enzyme kann kein Stoffwechsel stattfinden - es können weder Vitamine, noch Mineralstoffe verwertet werden. Enzyme sind an jedem körperlichen Vorgang beteiligt. Ohne Enzyme funktioniert das Wunderwerk Mensch nicht.

Enzyme in Lebensmittel Früchte und Gemüse gehören zu den enzymatisch aktiven Lebensmitteln

Kein Stoffwechsel ohne Enzyme

Der Definition nach sind Enzyme Eiweißmoleküle. Jedes Eiweißmolekül wirkt auf eine bestimmte Weise im menschlichen Organismus; wie etwa bei der Verdauung, beim Eiweißaufbau in den Knochen und der Haut. Auch bei der Entgiftung des Körpers spielen Enzyme eine entscheidende Rolle; um hier nur einige wenige Faktoren zu benennen.

Die Menge der Enzyme im menschlichen Körper ist überwältigend und dennoch hat jedes einzelne Enzym eine spezifische Aufgabe.

Fehlende Enzyme führen zu Krankheiten

Enzyme sind an jeder Stoffwechselreaktion im menschlichen Körper beteiligt. Ohne Enzyme können weder Vitamine, noch Mineralstoffe oder Hormone ihre Aufgaben erfüllen. Unser Körper, mit all seinen Milliarden Zellen, wird von Stoffwechselenzymen gesteuert. So ist es verständlich, dass viele gesundheitliche Probleme auf eine mangelnde enzymatische Aktivität zurück zu führen sind.

Ohne ausreichende Enzymaktivität können unsere Verdauungsenzyme ihre Aufgabe, Verdauungsarbeiten zu leisten, nicht bewältigen. Es kommt zu zahlreichen Verdauungsstörungen - bis hin zu Resorptionsstörungen von Vitalstoffen.

Lesen Sie auch: Wie kann ich meinen Stoffwechsel aktivieren?

Enzyme sind hitze- und kälteempfindlich

Enzyme sind sowohl hitze-, als auch kälteempfindlich. Ab 49 Grad Celsius nehmen die enzymatischen Aktivitäten in Lebensmittel stark ab; das gleiche gilt bei tiefgefrorenen Nahrungsmittel. Auch chemische Stoffe (Schwermetalle, Dünger, Nitrate, Pestizide) behindern die Enzymaktivität erheblich.

Enzyme erfüllen ihre Aufgabe mit einer großen Effizienz. Selbst kleine Mengen an Enzymen können Stoffwechselstörungen wieder harmonisieren.

Unsere Nahrung sollte enzymreich sein

Es gibt Enzyme, die der Körper selbst produziert und solche, die wir durch enzymatisch aktive Lebensmittel zu uns nehmen. Diese Enzyme (aus Früchten und Gemüse) reichen aber in der Regel nicht aus, um einen über Jahre aufgebauten Enzymmangel auszugleichen.

Um gesund und schlank zu bleiben (oder wieder zu werden) raten wir Ihnen, auf enzymatisch aktive Lebensmittelkonzentrate zurück zu greifen. Werden sie über einen längeren Zeitraum regelmäßig eingenommen, wird das Defizit ausgeglichen und Ihr Körper kann sich wieder ins Gleichgewicht bringen.

Lesen Sie mehr über die Wirkung der Enzyme

Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

Möchten Sie weiterhin von uns informiert werden?

Wir informieren 1-2 mal monatlich über neu veröffentlichte Artikel.
Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an.

zum kostenlosen Newsletter anmelden



Abgelegt unter: Anti-Aging | Enzyme | Gesundheit | Stoffwechsel |


© Neosmart Consulting AG - Alle Rechte vorbehalten.
Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert, veröffentlicht noch verteilt werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite ist erlaubt und erwünscht.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.


Geschlossen...

Liebe LeserInnen,

da unsere Kommentarfunktion in letzter Zeit grösstenteils entweder für Werbezwecke oder sinnentleerte Fragen missbraucht wurde, aber nicht für tatsächlich sinnvolle Ergänzungen, wird unser Frage-Antwort-Service vorerst eingestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit

(13)

Sandra
geschrieben am: sonntag, 14. april 2013, 15:09
eMail-Adresse hinterlegt

Hallo, bin auf ihre super Seite gestoßen. Eine kurze info über mich: weiblich, 28 Jahre, mutter , Studentin. Ich habe in den letzten Jahren viel psychischen Druck erlebt, konstanter stress, posttraumatische Belastungsstörung, Burn out und Depressionen zeichnen dies hinzu kam von Normalgewicht zu Adipositas, konstante Müdigkeit, Trägheit und Konzentrations Mangel, schlechtes gedachtnis, ziemlich oft krank, Grippe, Kopfschmerzen, Verspannungen, Tonsillitis... versuche und schaffe es auch mich weitgehend gesund zu ernähren. Klar ist auch mal des öfteren das verlangen nach su essen vor allen Schokolade da, in Phasen wo ich versuche mich gesund zu ernähren nehme ich trotzdem kaum ab. Können sie mir verraten welche enzyme ich zu mir nehmen muss, zusätzliche Einnahme an künstlichen? Entschlacken vorher oder was am besten das mein Körper bald wieder in seinen gesunden Urzustand zurück kehrt?! Vielen dank




Zentrum der Gesundheit:

Liebe Sandra,
vielen Dank für Ihre Mail.

Um erfolgreich und dauerhaft übermässiges Gewicht zu verlieren, sind verschiedene Massnahmen erforderlich - allen voran, die Auflösung der Ursache, die dazu führte, dass Sie plötzlich an Gewicht zunahmen. Neben dem psychischen Aspekt ist jedoch der physische Aspekt nicht aus den Augen zu verlieren.

Hier gilt es einerseits, den Stoffwechsel anzukurbeln und andererseits den Körper von Schlacken zu befreien. Schlacken sorgen dafür, dass der Stoffwechsel gedrosselt wird und dass der Körper überhaupt erst Fett einlagert, da Schlacken den Stoffwechsel verlangsamen und ferner Fettgewebe als Lagerstätte für Toxine und Schlacken missbraucht wird.
 
Wenn Sie die obigen Links verfolgen, erhalten Sie eine Vielzahl an Massnahmen, die Ihnen wieder zu einem gesunden Körpergewicht und zu mehr Wohlbefinden verhelfen werden.
 
Es gilt also, mehrere Massnahmen gleichzeitig durchzuführen:
1. Stoffwechselanregende Massnahmen
2. Entschlackung z. B. mit der Entschlackungskur, einer Entsäuerungskur, einer Darmreinigung oder einer Saftkur
3. Lymphsystem anregen mit Bewegung und Bürstenmassagen
4. Die Art des Essens ändern: Sehr langsam essen und jeden Bissen gründlich kauen, immer in Ruhe essen, nicht mehr spätabends essen, kein Dessert etc.

Eine Übersicht zu den Themen Enzyme (auch im Bezug auf die Produktwahl) und hochwertiges Eiweiss (letzteres fördert das Sättigungsgefühl) finden Sie hier: Abnehmen ohne zu hungern
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Erreichen Ihrer Ziele und senden
herzliche Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit
Rafii
geschrieben am: donnerstag, 26. januar 2012, 18:25
eMail-Adresse hinterlegt

Hallo, sollte man Verdauungsenzyme zu jeder Mahlzeit nehmen? Auch wenn 5mal am Tag gegessen wird? Wie lange braucht es durchschnittlich, um so einen Mangel zu beheben? Mit freundlichen Grüßen




Zentrum der Gesundheit:

Hallo Rafii,
vielen Dank für Ihre Mail und auch Ihre Geduld.

Je nach Zustand und Enzymkapazität des Körpers können Enzymmischungen zu jeder Mahlzeit eingenommen werden. Oft verspürt der Betroffene bereits nach einmaliger Einnahme eine Verbesserung. Doch geht es ja nicht nur um die vorübergehende Verbesserung der Verdauungstätigkeit durch eingenommene Präparate, sondern auch darum, den Organismus wieder in einen Zustand zu versetzen, damit er selbst wieder ausreichend Enzyme produziert. Dies gelingt mit einer gesunden Ernährung, die einen nicht unerheblichen Anteil an enzymreicher Rohkost enthält und die - ganz wichtig - ausführlich gekaut werden muss. Darüber hinaus muss der Organismus in manchen Fällen zunächst entgiftet und entschlackt werden, damit die Organe ihre ursprüngliche verdauungsenzymbildende Funktion wieder optimal erfüllen können. Folglich sollten Enzympräparate nur vorübergehend, beispielsweise während der Ernährungsumstellung und Entschlackung, eingenommen werden.

Eine Entschlackung/Entgiftung kann sehr gut mit einer Darmreinigung in die Wege geleitet werden. Informationen dazu finden Sie u. a. hier:

Wie funktioniert eine Darmreinigung


Liebe Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

Lakka
geschrieben am: freitag, 28. mai 2010, 16:15

eMail-Adresse hinterlegt
Sehr wichtige Infos. Kurze Texte und nur das wichtigste wird genannt!
hanni
geschrieben am: freitag, 15. januar 2010, 17:08
eMail-Adresse hinterlegt
die information finde ich
gut. danke
therob
geschrieben am: montag, 07. dezember 2009, 00:25
eMail-Adresse hinterlegt
Die Infos sind gut
christine
geschrieben am: montag, 25. mai 2009, 14:59
eMail-Adresse hinterlegt
die informationen sind supa !
schreib morgen ne klassenarbeit und die seite hat mich toll über enzyme informiert !
chantal
geschrieben am: dienstag, 31. mã¤rz 2009, 14:55
eMail-Adresse hinterlegt
super information für mein bioreferat das ich morgen in den ersten beiden stunden bei frau metzelder auf dem mcg in recklignhausen halte (: meine partnerin ist romina
Franzi
geschrieben am: donnerstag, 27. november 2008, 18:28
eMail-Adresse hinterlegt
Super Seite vielen Dank!
Fuer meine Bioklausur 1a, aber auch viele weitere tolle Informationen!
Doris
geschrieben am: dienstag, 02. september 2008, 10:10
eMail-Adresse hinterlegt
werden Enzyme (=Protein), die durch die Nahrung aufgenommen werden, durch die Magensäure nicht denaturiert und dadurch unwirksam??

Zeintrum der Gesundheit:

Nein! Jedes unverarbeitete Lebensmittel enthält wertvolle Enzyme, die für den Körper unentbehrlich sind. Würden sie von der Magensäure zerstört, wäre es egal, ob wir enzymatisch aktive Lebensmittel oder tote Nahrungsmittel zu uns nehmen würden. Und egal ist das ganz bestimmt nicht :)
kalle
geschrieben am: donnerstag, 10. april 2008, 15:15
eMail-Adresse hinterlegt
super danke
Anna Hupperth
geschrieben am: mittwoch, 13. februar 2008, 13:03
eMail-Adresse hinterlegt
Sehr hilfreiche Anfangsinformationen für mein Bioreferat =)
Kraus Tina
geschrieben am: montag, 11. februar 2008, 15:31
eMail-Adresse hinterlegt
Habe Reizdarm, Allergien.

Welches nicht sündhaft teure Produkt wäre für mich geeignet. Bin 35, sportlich, NR, Nichttrinker.

Freue mich auf Antwort!

MfG Martina
linda irmgard adalheid soweil
geschrieben am: freitag, 23. november 2007, 08:28
eMail-Adresse hinterlegt
diese informationen sind toll!

Weitere themenrelevante Artikel:

Zahnerkrankungen

(Zentrum der Gesundheit) - Die epidemische Ausbreitung von Zahnerkrankungen in der industrialisierten Welt ist eine Folge des Nährstoffmangels, der dadurch entsteht, dass wir Nahrungsmittel zu uns nehmen, die auf ausgelaugtem Boden gewachsen sind und durch industrielle Verarbeitung denaturiert wurden.

weiterlesen

 

Gesundes Immunsystem

(Zentrum der Gesundheit) Diejenigen, die in der Medizin und im Gesundheitswesen tätig sind, wissen, wie wichtig es ist, ein gesundes Immunsystem aufrecht zu erhalten, um den Körper frei von Krankheiten zu halten und um die Leistungsfähigkeit all seiner Funktionen und metabolischen Prozesse zu gewährleisten.

weiterlesen

 

Enzymtherapie

(Zentrum der Gesundheit) - Enzyme können sowohl oral, als auch in Spritzen oder Salben verabreicht werden, um eine Vielzahl an Krankheiten zu therapieren.

weiterlesen

 

Ananas - ein wahres Naturheilmittel

(Zentrum der Gesundheit) - Ananas ist nicht nur lecker, sie enthält auch zahlreiche Vitalstoffe und Enzyme, die sie zu einem wahren Naturheilmittel machen.

weiterlesen

 

Getreide-Milch der ideale Milchersatz

(Zentrum der Gesundheit) - Getreidedrinks erobern seit einigen Jahren die Küche. "Reismilch" war das erste dieser Getränke, das in der veganen Ernährung und von Milchallergikern verwendet wurde. Allerdings kann man aus allen Getreidearten solche milchigen Getreide-Getränke herstellen, wenn man entsprechende Verfahren verwendet. Bald wird der Verbraucher daran gewöhnt sein, nicht nur Hafer, Dinkel, Reis oder Mais als Korn kaufen zu können, sondern auch Hafer-, Dinkel, Reis- oder Mais-Drink.

weiterlesen

 

Die 12 wirkungsvollsten Tipps für einen gesunden Darm

(Zentrum der Gesundheit) - Es gibt viele Faktoren, die zu einem kranken Darm führen können. Viele davon kennen Sie längst. Doch was kann man ohne grossen Aufwand tun, um Darmprobleme wieder rückgängig zu machen? Wir stellen Ihnen zwölf der wichtigsten und wirkungsvollsten Tipps für einen gesünderen Darm vor. Es handelt sich dabei um die allerersten Schritte, die Sie tun sollten, wenn Sie an Darmproblemen leiden und sich einen gesünderen Darm wünschen. Sie werden von der Wirkung dieser teilweise sehr einfachen Tipps überrascht sein.

weiterlesen

 

Antioxidantien schützen unsere Zellen

(Zentrum der Gesundheit) - Freie Radikale stehen am Anfang vieler Gesundheitsbeschwerden. Sie greifen unsere Zellen an und können diese funktionsuntüchtig machen. Je mehr Zellen eines Organs auf diese Weise geschädigt werden, umso schlechter geht es dem betreffenden Organ. Krankheiten treten auf. Die Zellschäden durch freie Radikale können auch zu Entartungen der Zelle führen. Krebs ist die Folge. Antioxidantien können die Zellen vor freien Radikalen schützen. Welche Antioxidantien besonders zuverlässig schützen und in welchen Lebensmitteln sie enthalten sind, lesen Sie jetzt!

weiterlesen

 

Entgiften mit Chlorophyll

(Zentrum der Gesundheit) – Entgiftung ist ein natürlicher Schutzmechanismus unseres Körpers. Schadstoffe werden bestenfalls über die Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane Leber, Nieren, Haut und Schleimhaut abtransportiert. Gezielte Entgiftungs- und Entschlackungskuren können auch bereits im Bindegewebe und in den Zellen eingelagerte Toxine lösen und ausleiten. Als natürliche Entgiftungsmotoren im Kampf gegen Krankheiten haben sich vor allem Chlorophyll-haltige Lebensmittel einen Namen gemacht, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.

weiterlesen

 

Blaugrüne Uralgen - Die Afa-Algen

Die AFA-Algen verbessern spürbar Ihr körperliches und mentales Wohlbefinden

weiterlesen

 

AFA Algen - Dis Supernahrung

(Zentrum der Gesundheit) - Die AFA Algen zeichnen sich durch ihre hohe Nährstoffdichte aus. Aufgrund ihrer einzigartigen Komplexität unterstützen sie sowohl das körperliche, als auch das mentale Wohlbefinden in besonderer Weise.

weiterlesen