Suppen und Eintöpfe

Brennnesselsuppe zum Entschlacken

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 08.11.2018
  • 0 Kommentare
Brennnesselsuppe zum Entschlacken
© ZDG/nigelcrane

Die Brennnessel zählt zu den ältesten Heilkräutern der Menschheit. Doch auch als Lebensmittel ist sie wertvoll, und das nicht nur aufgrund ihrer Fülle an Vitalstoffen, sondern auch wegen ihres fantastischen Geschmackes.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Brennnessel-Suppe

  • 100 g Brennnesselblätter getrocknet oder 200 g frisch gepflückte Brennnessel
  • 1 mittelgrosse Kartoffel (mehlig kochend) – schälen, in kleine Würfel schneiden
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Knoblauchzehe – schälen, in Würfel schneiden
  • 1 grosse Zwiebel – schälen, in Würfel schneiden
  • 1 Bio Zitrone – Saft und Abrieb

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 25 g weisses Mandelmus
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Kochzeit ca. 20 Minuten

Das Erdnussöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin dünsten. Dann den Lauch und die Brennnesselblätter hinzufügen und so lange dünsten, bis die Brennnesselblätter zusammenfallen.

Dann die Kartoffelwürfel dazugeben, mit Gemüsebrühe auffüllen, mit Tamari, Pfeffer und Muskat würzen und die Die Brennnessel-Suppe etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Anschliessend das Ganze fein pürieren, die Edelhefeflocken, den Saft sowie den Abrieb der Zitrone dazugeben und das Mandelmus einrühren. Mit Salz abschmecken.

Dazu passen Croûtons oder kross gebratene Räuchertofu-Würfel. 

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 126 kcal
  • Kohlenhydrate: 9 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 7 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit