Backwaren

Burger-Brötchen aus Dinkel-Vollkorn

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 14.12.2018
  • 0 Kommentare
Burger-Brötchen aus Dinkel-Vollkorn
© ZDG/nigelcrane

Selbstgebackene, vollwertige und köstliche Vollkorn Burger-Brötchen sind in nur 20 Minuten zubereitet. Und während der Geh- und Backzeit könnten Sie sich theoretisch entspannen.

Zutaten für 4 Brötchen

Für die Brötchen

  • 250 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 3 g Trockenhefe
  • 1 EL Sojamilch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Sesam

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten, Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Die Hefe mit lauwarmen Wasser und Kokosblütenzucker verrühren und 10 Min. stehen lassen.

Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben, das Hefe-Gemisch sowie das Olivenöl dazugeben und in der Schüssel miteinander vermengen.

Dann auf der bemehlten Arbeitsfläche von Hand etwa 10 Min. kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Diesen zurück in die Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

Im Anschluss daran den Backofen auf 190 °C Ober/Unterhitze aufheizen, eine feuerfeste Schüssel mit Wasser füllen und zuunterst in den Ofen stellen. Ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und nochmals kurz durchkneten. Dann in 4 Teile teilen, zu Brötchen formen, auf das Backblech setzen und nochmals 15 Min. gehen lassen. Danach mit Sojamilch bepinseln und den Sesam darüber streuen.

Die Brötchen im Ofen ca. 15 - 18 Min. backen.

Tipp: Machen Sie den Klopftest am Unterboden: Klingt es hohl, sind die Brötchen fertig.

Nährwerte pro Brötchen

  • Kalorien: 297 kcal
  • Kohlenhydrate: 41 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 13 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit