Zutaten für 4 Portionen

Für den Salat

  • 750 g Früh- oder Salatkartoffeln, abgeschrubbt und ganz gelassen
  • 250 g Tomaten, gehäutet, entkernt und gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 kleine Zwiebel, geraspelt

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 100 ml Wasser
  • Petersilie, fein gehackt
  • ein paar Safranfäden
  • Prise Ingwerpulver
  • ein paar Korianderblätter, fein gehackt
  • 1 TL zweifach konzentriertes Tomatenmark
  • ca. 3/4 TL Ursalz
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Prise schwarzer Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Prise Cayennepfeffer (wahlweise) oder 1/2 TL Harissa (scharfe Gewürzpaste)

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten

Die Kartoffeln 20-30 Min. dämpfen (die Garzeit hängt von Grösse und Sorte ab), abkühlen lassen und fein würfeln.

Alternativ können die Kartoffeln fein gewürfelt in der Tomatensosse gegart werden (siehe Schritt zwei) bis sie fast gar sind, um dann alle anderen Zutaten hinzuzufügen.

Sie können die Kartoffeln auch halbieren und im Backofen gar backen.

Tomaten, Wasser, Tomatenmark, Salz, Zwiebel, Knoblauch, Paprikapulver, Safran, Ingwer und 1/2 EL des Öls in eine mittelgrosse Pfanne geben und auf mittelkleiner Flamme 5-8 Min. köcheln lassen.

Kartoffeln, Kreuzkümmel, Petersilie und Koriander hinzufügen und die Pfanne schütteln, damit sich alles vermischt.

Das restliche Öl hinzufügen, mit Pfeffer würzen und 1 Min. köcheln lassen; anschliessend den Zitronensaft hinzufügen.

Nochmals schütteln, ggf. mit Cayennepfeffer bestreuen oder Harissa unterrühren. Heiss oder bei Zimmertemperatur servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 150 kcal
  • Kohlenhydrate: 31 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Fett: 1 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten