Kartoffelrezepte

Kartoffeltaschen gefüllt mit Sauerkraut

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 15.07.2019
Kartoffeltaschen gefüllt mit Sauerkraut
© ZDG/nigelcrane

Diese Kartoffeltaschen sind mit Sauerkraut, Räuchertofu und Zwiebeln gefüllt. Dazu reichen wir eine fantastische Bratensauce mit feinen Röstaromen. In dieser Kombination ist das Gericht vollmundig, sehr aromatisch und ausgesprochen lecker.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Kartoffeltaschen-Teig

  • 1 kg Kartoffeln, mehligkochend – davon 500 g schälen
  • 40 g rote Zwiebel – fein hacken
  • 50 g Bio-Maisstärke
  • 50 g Dinkel-Paniermehl + 50 g zum Panieren
  • 8 EL Erdnussöl
  • 2 Prisen Muskatnuss

Für die Füllung

  • 100 g Räuchertofu – in 5-mm-Würfel schneiden
  • 150 g Sauerkraut, roh – selbst gemacht, auspressen
  • 40 g rote Zwiebel – fein hacken
  • 25 g Mandelmus – mit 5 EL Wasser verrühren
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Kümmel, gemahlen
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 40 Minuten

Für die Kartoffeltaschen als erstes die Hälfte der Kartoffeln mit Schale in einem Topf mit gesalzenem Wasser ansetzen und ca. 20 Min. weichkochen. Dann abgiessen und ausdämpfen lassen.

Zwischenzeitlich die Füllung vorbereiten. Hierzu 2 EL Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin ca. 2 Min. goldbraun braten. Dann die Zwiebel und den Kümmel dazugeben und kurz mitbraten.

Das Sauerkraut in die Pfanne geben, gut verrühren und mit Tamari, Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze weitere 5 Min. braten, dann Mandelmus und Hefeflocken einrühren und 1 Min. köcheln lassen. Die Füllung abschmecken, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Nachdem die gekochten Kartoffeln ausgedämpft sind, schälen und in einer Schüssel zerstampfen.

Die rohen Kartoffeln grob raffeln, über einem Sieb gut auspressen und in die Schüssel zu den gekochten Kartoffeln geben. Zwiebel, Maisstärke, 50 g Paniermehl, Muskat, Salz und Pfeffer dazugeben und die Masse mit feuchten Händen gleichmässig vermengen.

4 EL Erdnussöl in einer weiteren Pfanne langsam erhitzen, währenddessen einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller und einen Teller mit den restlichen 50 g Paniermehl bereitstellen.

Die Kartoffelmasse in 4 Portionen teilen, diese mit den Händen zunächst rund formen und dann flach drücken. Jeweils ein Viertel der Füllung darauf verteilen und dann zusammenklappen. Die Öffnung mit den Fingern verschliessen.

Anschliessend die Taschen im Paniermehl wenden. 2 Taschen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils 3 Min. goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und zum Abtropfen auf das Küchenpapier legen.

Das restliche Erdnussöl erhitzen und den Vorgang mit den beiden anderen Taschen wiederholen.

Zu den gefüllten Kartoffeltaschen passt unsere Bratensauce ganz ausgezeichnet.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 551 kcal
  • Kohlenhydrate: 65 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 51 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen