Konjak Rezepte

Konjak-Spaghetti an Paprika-Sauce – basisch

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 12.02.2019
Konjak-Spaghetti an Paprika-Sauce – basisch
© ZDG/nigelcrane

Da Konjak-Nudeln frei von verwertbaren Kohlenhydraten sind, sind sie hervorragend für die Low-Carb-Ernährung geeignet. Sie können das vorzügliche Paprikapüree mit Oliven und Kapern natürlich auch zu allen anderen Nudelsorten geniessen.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Spaghetti

  • 250 g Konjak-Spaghetti
  • 450 g roter Paprika – waschen
  • 50 g grüne Oliven, entsteint – halbieren
  • 20 g Kapern – grob hacken
  • 1 Knoblauchzehe – reiben

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 2 TL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 TL fein gehackter Oregano
  • 1 TL fein gehackte Petersilie

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 35 Minuten

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und ein Backrost bereitstellen.

Die Konjak-Spaghetti nach Packungsangabe kochen, über einem Sie abgiessen und beiseitestellen.

Die Paprikaschoten auf den Rost legen und für 15 Min. in den Ofen schieben. Anschliessend in eine Gefriertüte geben und „schwitzen“ lassen (das erleichtert das Entfernen der Haut). Die Haut abziehen und die Paprika in einem Mixer cremig pürieren.

Das Olivenöl mit dem Knoblauch in einem Topf erhitzen, mit dem Paprikapüree auffüllen, nochmals erhitzen und die Oliven und Kapern dazugeben.

Schliesslich die Spaghetti in die Sauce geben, darin erhitzen und Oregano und Petersilie unterheben.

Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 207 kcal
  • Kohlenhydrate: 16 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 10 g



Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen