Zutaten für 8 Portionen

Für den Apfelkuchen-Boden

  • 1 Springform Ø 18 cm
  • 175 g gemischte Nüsse nach Wahl (z. B. Pecannüsse, Mandeln, Haselnüsse)
  • 150 g getrocknete Feigen (alternativ Datteln)
  • 20 g Kokosöl

Für die Creme

  • 675 g Äpfel entkernt (ca. 5 Stück)
  • 1 Bio Zitrone – davon ½ TL Abrieb + den kompletten Saft
  • 80 g getrocknete Feigen
  • 90 g Kokosöl
  • 9 g (ca. 2 gestr. TL) Flohsamenschalenpulver
  • 1 gestr. TL Zimtpulver
  • ¾ TL Vanillepulver
  • ½ TL Kardamompulver

Für die Garnitur

  • 1 Apfel (ca. 150 g) – in dünne Spalten schneiden
  • 1 EL gehackte Pistazien
  • einige Minzeblätter
Anzeige:
Du möchtest Lebensmittel online bestellen?
Im Shop von MyFairtrade findest du viele Gewürze und Zutaten, die du zum Kochen unserer Gerichte benötigst. Einfach hier klicken.

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 2 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit ca. 6 Stunden

Für den Apfelkuchen-Boden alle Zutaten in einen leistungsstarken Standmixer geben und zu einer grobkernigen Masse mixen; dabei den Stössel zur Hilfe nehmen.

Den Boden der Kuchenform mit Backpapier auskleiden, die Masse gleichmässig darauf verteilen und festdrücken. Anschliessend in den Kühlschrank stellen.

Den Mixbecher kurz ausspülen und alle Zutaten für die Creme – ausser Flohsamenschalen und Zitronenabrieb – hineingeben. Das Ganze mit Hilfe des Stössels einige Minuten zu einer glatten Creme pürieren. Anschliessend den Zitronenabrieb und die Flohsamenschalen dazugeben und kurz daruntermixen.

Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen und mit der Creme gleichmässig dick bestreichen. Dann die Kuchenform vorsichtig auf die Arbeitsfläche gleiten lassen, um so die noch vorhandene Luft in der Creme herauszupressen.

Anschliessend den Kuchen für ca. 6 Std. kühlstellen.

Den Apfelkuchen vor dem Servieren mit den Apfelspalten, der Minze und den Pistazien ausgarnieren und geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 419 kcal
  • Kohlenhydrate: 39 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 26 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.