Zentrum der Gesundheit
  • Obstkuchen

Veganer Obstkuchen

Für diesen Obstkuchen haben wir den Boden aus Keksen und Haferflocken mit einer Vanille-Sahne-Creme versehen und mit Beeren belegt – mega lecker!

Autor: Lucia
28 likes
15 September 2021

Zutaten für 8 Stücke

Für den Vanille-Pudding

  • 40 g Bio-Maisstärke
  • 500 ml Haferdrink
  • 30 g Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1 TL Vanillepulver
  • 2 Prisen Kala Namak (Schwefelsalz), optional
  • 120 g Sojasahne, aufschlagbar
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • ½ TL Bio-Zitronenabrieb

Für den Keksboden

  • 310 g Kekse, vegan (nach Wahl)
  • 100 g Vollkorn-Haferflocken, fein
  • 100 g Margarine, vegan + hitzebeständig – zerlassen
  • 1 TL Bio-Zitronenabrieb
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 1 Tortenplatte, Ø 20 cm + 1 Tortenring

Für das Topping

Nährwerte pro Stück
Kalorien 412 kcal
Kohlenhydrate 44 g
Eiweiss 5 g
Fett 23 g
ANZEIGE
  • Arche - Sojasauce Tamari Cedarwood
    Arche Sojasauce Tamari Cedarwood 6,49 €
  • Zentrum der Gesundheit - Basenüberschüssig kochen - Kochbuch
    Zentrum der Gesundheit Basenüberschüssig kochen 19,90 €
  • Ernährungsplan zur Entgiftung
    Zentrum der Gesundheit Ernährungsplan zur Entgiftung 5,00 €
  • Bolognese
    Biovegan Bolognese 1,19 €
  • Feuchtes Toilettenpapier
    Natracare Feuchtes Toilettenpapier 2,49 €
  • Gewürzgurken
    Marschland Naturkost Gewürzgurken 3,99 €

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 3 Stunden 30 Minuten

1. Schritt

Für den Obstkuchen als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Für den Vanille-Pudding 40 g Maisstärke mit 100 ml Haferdrink anrühren. Die restlichen 400 ml Haferdrink in einen Topf geben, 30 g Xylitol, 1 TL Vanille, 1 TL Kala Namak und ½ TL Zitronenabrieb dazugeben und aufkochen lassen. Dann die angerührte Maisstärke einrühren und unter ständigem Rühren erneut zum Kochen bringen.

3. Schritt

Den Pudding vom Herd nehmen und unter gelegentlichem Rühren ca. 2 Min. abkühlen lassen. Anschliessend in eine breite Schüssel füllen und ein passendes Stück Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen, damit sich keine Haut bildet. Dann in den Kühlschrank stellen und ca. 1 Std. vollständig auskühlen lassen.

4. Schritt

In der Zwischenzeit für den Keksboden 310 g Kekse und 100 g Haferflocken nacheinander in einem Standmixer oder Cutter fein mahlen. Dann in eine Schüssel geben, 100 g zerlassene Margarine, 1 TL Zitronenabrieb und 1 Prise Salz hinzufügen und vermengen. Die Masse sollte jetzt formbar sein; ist das nicht der Fall, ca. 10 Min. in den Kühlschrank stellen.

5. Schritt

Anschliessend den Tortenring auf die Tortenplatte setzen; die Keksmasse hineingeben und einen 8 mm dicken Boden sowie einen 8 mm dicken und 2 cm hohen Rand formen. Dann in den Kühlschrank stellen und festwerden lassen.

6. Schritt

120 g Sojasahne zusammen mit 1 Päckchen Sahnesteif steifschlagen. Wenn der Vanille-Pudding abgekühlt ist, mit einem Handrührgerät glattschlagen und die Sahne sowie ½ TL Zitronenabrieb unterheben.

7. Schritt

Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen, den Pudding darauf verteilen und glattstreichen. Danach erneut ca. 2 Std. kühlstellen.

8. Schritt

Etwa 100 g Beeren für die Garnitur beiseitelegen; die restlichen Beeren in ein hohes Gefäss geben, 2 EL Yaconsirup dazugeben und fein pürieren. Dann durch ein feinmaschiges Sieb passieren und beiseitestellen.

9. Schritt

Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und 10 Min. temperieren lassen. Dann den Tortenring vorsichtig entfernen, mit 100 g Beeren ausgarnieren und mit der gehackten weissen Schokolade bestreuen.

10. Schritt

Den veganen Obstkuchen in 8 Stücke schneiden und servieren.

Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit – abonnieren Sie unser Foodscout-Magazin

Mit einem Abo unseres veganen Rezepte-Magazins foodscout erhalten Sie pro Jahr vier foodscout-Ausgaben – jeweils ein Heft im Frühjahr, Sommer, Herbst und im Winter. Jede Ausgabe ist auf 100 illustrierten Seiten prall gefüllt mit köstlichen veganen Rezepten. Gesunde Ernährung wird mit foodscout zum Kinderspiel. Denn unsere besten Rezepte sind leicht nachzukochen, gelingen garantiert und sind somit auch für Anfänger geeignet.

Das Abo für foodscout können Sie hier bestellen:

  • In Deutschland (19,80 Euro):
  • In Österreich (22 Euro):
  • In der Schweiz (24 CHF):

* Auf unseren Internetseiten finden Sie Werbung. Mehr Informationen zu diesen Affiliate-Links erhalten Sie hier.

Spende

Ihre Spende hilft uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

ANZEIGE

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft wird bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht.

Lernen Sie bei der die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise und Ihrem körperlichen und seelischen Wohlbefinden kennen.

Im Fernstudium bei der Akademie der Naturheilkunde lernen Sie in rund 16 Monaten, wie Sie Ihre Gesundheit über Ihre Ernährung beeinflussen können und damit den Grundstein für ein gesundes und glückliches Leben legen können.


Durch diese Ausbildung habe ich die Möglichkeit, volle Verantwortung für mich, meinen Körper und meine Gesundheit zu übernehmen und auch meine Familie und meine Mitmenschen profitieren von den wertvollen Inhalten.

Ramona, Absolventin

Bestellen Sie jetzt die