Zentrum der Gesundheit
  • Matcha Eiscreme in Glasschale serviert
30 März 2022

Matcha Nice Cream

Unsere Matcha Nice Cream ist eine köstlich-gesunde Eiscreme – die perfekte Erfrischung für heisse Sommertage. Sie ist vegan, laktosefrei und ohne Industriezucker.

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 10 Kugeln

Für die Matcha Nice Cream

  • 400 ml Sojadrink mit Vanille
  • 160 ml Sojasahne
  • 1 EL Matcha Teepulver (* hochwertigen Matcha Tee findest du z. B. hier)
  • 1 TL Vanillepulver, gehäuft
  • 1 EL Yaconsirup
  • ½ TL Kristallsalz
  • 1 Eiswürfelform für 28 Würfel à 20 ml (bei der Hälfte der Menge eine kleinere Form verwenden)
  • Standmixer mit hoher Drehzahl
  • 1 Eisportionierer
Nährwerte pro Kugel
Kalorien 59 kcal
Kohlenhydrate 3 g
Eiweiss 2 g
Fett 4 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 4 Stunden

1. Schritt

Für die Matcha Nice Cream alle Zutaten – von 400 ml Sojadrink bis ½ TL Salz in einen hohen Messbecher geben und mit einem Stabmixer kräftig mixen, so dass eine homogene Masse, ohne Schaumbildung, entsteht. Dann in die Eiswürfelform füllen und mindestens 4 Std. in das Gefrierfach stellen; idealerweise am Vortag zubereiten.

2. Schritt

Nach Ende der Gefrierzeit die Eiswürfelform aus dem Tiefkühler nehmen, die einzelnen Eiswürfel in einen leistungsstarken Mixer drücken und so lange mixen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Sollte noch Bedarf an Flüssigkeit bestehen, kannst du etwas Sahne dazugeben und nochmals kräftig durchmixen.

3. Schritt

Mit dem Eisportionierer Kugeln ausstechen und auf Schälchen verteilen. Die Matcha Nice Cream vor dem Servieren mit je einer Physalis oder mit Früchten deiner Wahl garnieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit