Zentrum der Gesundheit
  • Schoko-Pudding
15 September 2021

Schoko-Pudding mit Avocado

Dieser süsse und zugleich frische Schokopudding schmeckt hervorragend! Er wird mit Avocado, Banane und Kokosmilch zubereitet und ist somit reich an Vitalstoffen und gesunden Fetten. Ein Grund mehr, diesen köstlichen Pudding zu testen!

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für den Avocado-Schoko-Pudding

  • 1 reife Avocado – halbieren, entkernen, mit einem Löffel das Fruchtfleisch auslösen und in Stücke schneiden
  • 1 grosse, reife Banane – schälen und in Stücke schneiden
  • 2 EL Kakaopulver, gehäuft
  • 1 EL Yaconsirup (oder nach Geschmack)
  • 1 Handvoll Früchte der Saison, zur Garnitur
  • 400 ml Kokosmilch – die Dose über Nacht auf dem Kopf in den Kühlschrank stellen
  • ½ TL Vanillepulver
  • 1 Prise Kristallsalz
Nährwerte pro Portion
Kalorien 150 kcal
Kohlenhydrate 34 g
Eiweiss 6 g
Fett 16 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 1 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 1 Stunden

1. Schritt

Für den Schoko-Pudding die Avocado, Banane, Kakaopulver, Salz und Yaconsirup mit einem Stabmixer zu einem feinen Pudding verarbeiten. Anschliessend in eine Schüssel füllen und ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

2. Schritt

In der Zwischenzeit die Kokosmilch-Dose aus dem Kühlschrank nehmen und den festen Teil zusammen mit dem Vanillepulver in ein hohes, kaltes (!) Gefäss geben; die Milch anderweitig verwenden.

3. Schritt

Mit einem Handrührgerät so lange mixen und aufschlagen, bis eine cremige, luftige Sahne entstanden ist.

4. Schritt

Schliesslich den Schoko-Pudding aus dem Kühlschrank nehmen und auf zwei Schalen verteilen. Dann mit der Kokossahne und den Früchten garniert servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit