Zentrum der Gesundheit
  • Veganes Dessert: Knuspriger Bratapfel mit Vanillesauce
23 März 2022

Knuspriger Bratapfel mit Vanillesauce

Diese köstlichen Bratäpfel haben wir mit einer knusprigen Füllung versehen und mit einer feinen Vanillesauce serviert – einfach himmlisch!

Autor: Ben

Zutaten für 4 Portionen

Für die Bratäpfel

  • 60 g Pekannüsse
  • 60 g Haferflocken, fein
  • 2 EL Rosinen
  • 60 ml Sojasahne
  • 2 EL Mandelmus, weiss
  • 2 EL Yaconsirup
  • ½ TL Zimtpulver
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 4 Gala Äpfel, à 150 g
  • 250 ml Wasser
  • 1 Gratinform (26 x 22 cm)

Für die Vanillesauce

  • 200 ml Sojamilch
  • 80 ml Sojasahne
  • ½ TL Vanillepulver
  • 1 Msp. Bio-Zitronenabrieb
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 4 TL Bio-Maisstärke, gestrichen
Nährwerte pro Portion
Kalorien 371 kcal
Kohlenhydrate 41 g
Eiweiss 6 g
Fett 19 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 35 Minuten

1. Schritt

Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen; einen Gitterost bereitstellen.

Für die Bratäpfel-Füllung die Pekannüsse fein hacken und mit 60 g Haferflocken, 2 EL Rosinen, 60 ml Sojasahne, 2 EL Mandelmus, 2 EL Yaconsirup, ½ TL Zimt und 1 Prise Salz in einer Schüssel gut vermengen.

2. Schritt

Die Äpfel der Länge nach halbieren und mit einem Pariserlöffel oder einem Messer das Kerngehäuse entfernen. Die Füllung auf die ausgehöhlten Äpfel verteilen und in die Gratinform setzen. Dann 250 ml Wasser auf den Boden der Gratinform giessen, auf den Gitterrost stellen und 30 - 35 Min. im Ofen backen.

3. Schritt

Währenddessen für die Vanillesauce 200 ml Sojamilch in einem Topf aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren, 80 ml Sojasahne, ½ TL Vanillepulver, 1 Msp. Zitronenabrieb, 2 EL Agavendicksaft sowie 1 Prise Salz dazugeben und 2 Min. köcheln lassen; den Topf vom Herd nehmen. Erst vor Gebrauch nochmals aufkochen lassen, 4 TL Maisstärke mit 4 EL Wasser verrühren und die Sauce damit abbinden.

Die gefüllten Bratäpfel anrichten und zusammen mit der Vanillesauce geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit