Zentrum der Gesundheit
  • Falsche Banane an Safransauce auf einem Teller serviert
02 März 2022

Falsche Banane an Safransauce

Der Clou an diesen Bananen ist, dass sie zuvor zu einer cremigen Safransauce püriert wurden. Unter der Schale verbirgt sich nun eine köstliche Kokos-Banane.

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für die falsche Banane

  • 2 Bananen à ca. 150 g
  • 150 ml + 50 ml Sojamilch
  • 75 ml Kokosmilch
  • 75 g Kokosmus
  • 1 ½ EL Agavendicksaft
  • ½ TL Vanillepulver
  • 6 g Agar-Agar (pflanzliches Geliermittel)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Msp. Safran
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • 1 EL Pistazien
  • 1 EL Kokosraspel
Nährwerte pro Portion
Kalorien 362 kcal
Kohlenhydrate 43 g
Eiweiss 8 g
Fett 17 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten
Zieh-/Ruhezeit 1 Stunden

1. Schritt

Die Bananen vor sich hinlegen und mit einem spitzen Messer in beide Schalen jeweils eine rechteckige Öffnung schneiden. Die Schale muss als Ganzes erhalten bleiben, da sie als Form für die falsche Banane verwendet wird! Die Bananen ganz vorsichtig aus der Schale lösen und kurz zur Seite legen.

2. Schritt

100 ml Sojamilch, 75 ml Kokosmilch, 75 g Kokosmus, 1 ½ EL Agavendicksaft, ½ TL Vanille und 6 g Agar-Agar in einem kleinen Topf einmal aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und 1 - 2 Min. leicht köcheln lassen; dabei ständig rühren. ½ TL Zitronenschale abreiben, in den Topf geben und verrühren; den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Anschliessend die abgekühlte Flüssigkeit in die Bananenschalen füllen und ca. 1 Std. im Kühlschrank erkalten lassen.

3. Schritt

Die aus der Schale gelösten Bananen in einen Standmixer geben und zusammen mit 50 ml Sojamilch, 1 EL Zitronensaft sowie 1 Msp. Safran zu einer cremigen Sauce pürieren und zur Seite stellen. Dann die Heidelbeeren waschen und trocknen; 1 EL Pistazien hacken und fettfrei rösten.

Sobald die Bananen fest sind, die Enden mit einem Messer abschneiden, die falschen Bananen vorsichtig herauslösen und auf einem Teller anrichten. Mit der Sauce beträufeln und mit Heidelbeeren, gerösteten Pistazien und Kokosraspeln garniert servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit