Zentrum der Gesundheit
  • Milchreis mit Tonkabohne und Kumquats serviert in einer weissen Schale
12 April 2022

Milchreis mit Tonkabohne und Kumquats

Für diesen aussergewöhnlichen Milchreis haben wir Tonkabohnen zusammen mit Reis gegart und mit karamellisierten Kumquats serviert. Sehr gesund und mega lecker!

Autor: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Milchreis

  • 650 - 700 ml Hafer-, Mandel- oder Sojadrink
  • 1/3 TL Tonkabohnen, gemahlen
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 125 g Rundkornreis, z. B. Camolino
  • 2 EL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • 2 EL Mandelblättchen – fettfrei rösten

Für die karamellisierten Kumquats

  • ½ EL Margarine, vegan + hitzebeständig – (selbermachen)
  • 2 - 3 EL Kokosblütenzucker
  • 200 ml Orangensaft
  • 1/3 TL Kardamompulver
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 150 g Bio-Kumquats (Zwergorangen) – vierteln
Nährwerte pro Portion
Kalorien 445 kcal
Kohlenhydrate 62 g
Eiweiss 13 g
Fett 15 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Für den Milchreis als Erstes 650 ml Pflanzendrink in einen Topf geben, 1/3 TL Tonkabohnen und 1 Prise Salz dazugeben, und aufkochen lassen. Dann 125 g Reis einrühren, die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Rühren 25 -30 Min. köcheln lassen. Anschliessend 2 EL Xylitol einrühren.

2. Schritt

In der Zwischenzeit für die Kumquats ½ EL Margarine in einem Topf erhitzen, 2 - 3 EL   Kokosblütenzucker dazugeben und unter Rühren leicht karamellisieren. Dann mit 200 ml Orangensaft ablöschen, 1/3 TL Kardamom sowie 1 Prise Salz dazugeben und 10 - 15 Min. sirupartig einköcheln lassen. Dann die Kumquats dazugeben und kurz mitköcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und ziehen lassen, bis der Reis gar ist.

3. Schritt

Den Milchreis zusammen mit den karamellisierten Kumquats anrichten und mit 2 EL gerösteten Mandelblättchen bestreut servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit