Zentrum der Gesundheit
  • Kräuterseitlinge-Schnittchen auf einem Holzbrett serviert
30 März 2022

Kräuterseitlinge-Schnittchen

Knuspriger Vollkorn-Toast, versehen mit einem sehr leckeren Aufstrich aus gebratenen, fein gewürzten und leicht anpürierten Kräuterseitlingen und Kichererbsen. Eine Gaumenfreude, die ganz einfach und schnell zubereitet ist.

Autor: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 8 Scheiben

Für die Kräuterseitlinge-Schnittchen

  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht: ca. 150 g) – über einem Sieb abspülen
  • 150 g Kräuterseitlinge – mit einem Küchenpapier reinigen
  • 50 g Mayonnaise, vegan (selbermachen)
  • 25 g Salatgurke – waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in feine Streifen schneiden
  • 25 g Radieschen – waschen und in dünne Scheiben schneiden
  • ca. 8 Scheiben Vollkorn-Toast
  • 1 EL Erdnussöl, kaltgepresst
  • 1 ½ EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL fein geschnittene Petersilie
  • Kresse – zur Deko
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Scheibe
Kalorien 145 kcal
Kohlenhydrate 15 g
Eiweiss 8 g
Fett 8 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 5 Minuten

1. Schritt

Für die Schnittchen die Kräuterseitlinge mit einem breiten Messer flachdrücken und mit den Fingern in Streifen zupfen. Eine beschichtete Pfanne (ohne Fettzugabe) erhitzen und die Kräuterseitlinge darin 3 - 5 Min. und ständigem Rühren anbraten.

2. Schritt

Zwischenzeitlich die Kichererbsen in eine hohe Schüssel geben und mit einem Stabmixer kurz pürieren.

3. Schritt

Die Kräuterseitlinge mit 1 ½ EL Tamari, 1 EL Wasser und 1 EL Erdnussöl zu den Kichererbsen in die Schüssel geben. Das Ganze kurz anpürieren, so dass noch eine leichte Struktur erhalten bleibt, denn die Konsistenz soll an Hühnchenfleisch erinnern.

4. Schritt

Anschliessend die Mayonnaise und das restliche Tamari hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

5. Schritt

Die Masse auf die gerösteten Toastscheiben streichen. Die Kräuterseitlinge-Schnittchen jeweils mit etwas Gurke und Radieschen belegen; mit Kresse und Petersilie garniert geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit