Zentrum der Gesundheit
  • Gemüseauflauf mit Kartoffelkruste – vegan
03 November 2022

Gemüse-Auflauf mit Kartoffelkruste

Dieser fein-würzige Gemüse-Auflauf mit seiner knusprigen Kartoffelkruste schmeckt fantastisch! Ein einfaches Rezept, das geschmacklich begeistert.

Rezeptentwicklung: Lucia

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Gemüse-Auflauf

  • 700 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 130 g rote Zwiebeln
  • 200 g gemischte Pilze
  • 240 g rote Paprika
  • 100 g Karotten
  • 120 g Stangensellerie
  • 150 g Kidneybohnen, netto
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
  • ½ TL Paprikapulver, geräuchert
  • 2 Prisen Cayennepfeffer
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Yaconsirup
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Mandelmus, weiss
  • 250 ml Hafersahne
  • 2 Prisen Muskatnusspulver
  • 1 Gratinform (28 x 15 cm)
Nährwerte pro Portion
Kalorien 351 kcal
Kohlenhydrate 58 g
Eiweiss 9 g
Fett 8 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 50 Minuten

1. Schritt

Die Kartoffeln schälen und in 1,5-cm-Würfel schneiden. Dann in gesalzenem Wasser ca. 20 Min. weichgaren; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.  In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein würfeln; die Pilze in Scheiben schneiden; die Paprika halbieren, entkernen und in 1-cm-Würfel schneiden; die Karotten schälen und in 5-mm-Würfel schneiden; den Stangensellerie schälen und in 5-mm-Scheiben schneiden; 150 g Kidneybohnen über einem Sieb spülen und abtropfen lassen.

Eine grosse Pfanne mit 2 EL Erdnussöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebelwürfel mit den Pilzscheiben ca. 5 Min. braten; auf einem Teller kurz zur Seite stellen.

2. Schritt

Die Pfanne erneut mit 1 EL Erdnussöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Paprikawürfel mit den Karottenwürfeln und den Selleriescheiben ca. 5 Min. braten. Dann 1 EL Tomatenmark einrühren, mit 1 TL Paprika edelsüss, ½ TL Räucherpaprika sowie 2 Prisen Cayenne würzen und mit 1 EL Tamari und 350 ml Gemüsebrühe ablöschen.

Die abgetropften Kidneybohnen dazugeben, und einmal aufkochen lassen. Dann 1 EL Yaconsirup einrühren, salzen und pfeffern. Die gebratenen Pilze und Zwiebeln ebenfalls in die Pfanne geben und ca. 5 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit etwas einreduziert ist. Anschliessend 1 EL Mandelmus einrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Gratinform breitstellen. 250 ml Hafersahne im Kartoffeltopf erwärmen, die abgetropften Kartoffeln dazugeben und stampfen. Mit einem Schneebesen zu einem cremigen Püree verrühren und mit Salz, Pfeffer und 2 Prisen Muskatnuss abschmecken.

Den Pfanneninhalt in die Gratinform füllen und gleichmässig mit dem Kartoffelpüree bedecken. Wenn du magst, kannst du dem Püree mit einer Gabel eine schöne Struktur verleihen. Dann die Form in die Mitte des Ofens schieben und ca. 25 Min. backen, bis die Oberfläche eine leichte Bräunung aufweist.

Den Auflauf etwas abkühlen lassen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit