Zentrum der Gesundheit
  • Auflauf in Gratinform und Teller serviert
30 März 2022

Sauerkraut-Auflauf mit Kartoffeln

Dieser basenüberschüssige Sauerkraut-Auflauf mit Kartoffeln ist ganz einfach in der Zubereitung. Und da er zudem hervorragend schmeckt, solltest du ihn unbedingt probieren.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben
Kommentare

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Auflauf

  • 750 g Sauerkraut, gekocht
  • 150 g Zwiebeln
  • 180 g Äpfel
  • 3 EL Olivenöl, hitzebeständig + etwas Öl zum Fetten der Auflaufform
  • 1 TL Koriandersamen
  • ½ TL Kümmelsamen
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • ½ TL Paprikapulver, edelsüss
  • 1 Prise Muskatnusspulver
  • Kristallsalz
Nährwerte pro Portion
Kalorien 236 kcal
Kohlenhydrate 36 g
Eiweiss 7 g
Fett 6 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 50 Minuten

1. Schritt

Ein Sieb auf eine Schüssel legen, das Sauerkraut hinein geben und gut abtropfen lassen; den aufgefangenen Saft kannst du z. B. für ein Salatdressing verwenden. Währenddessen die Zwiebeln fein würfeln; davon 50 g auf einem Teller zur Seite stellen; die Äpfel erst in Scheiben schneiden; dann fein würfeln.

Einen Topf mit 2 EL Olivenöl erhitzen und 100 g Zwiebelwürfel ca. 3 Min. glasig dünsten. Dann das abgetropfte Sauerkraut und die Apfelwürfelchen dazugeben, mit ½ TL Kümmel bestreuen, gut vermengen und 2 Min. mitbraten; den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen.

2. Schritt

Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl einpinseln und den Topfinhalt darin verteilen. 1 TL Koriandersamen mit ½ TL Kümmelsamen und 1 TL Pfefferkörner in einem Mörser kräftig zerstossen oder mit der Gewürzmühle mahlen;  die Kartoffeln schälen, waschen und über einer Schüssel grob reiben; 1 EL Petersilie fein hacken.

Dann 50 g Zwiebelwürfel und die gehackte Petersilie zu den geriebenen Kartoffeln in die Schüssel geben, mit 1 EL Olivenöl beträufeln und mit der Koriander-Pfeffer-Mischung, ½ TL Paprika edelsüss, 1 Prise Muskatnuss und Salz kräftig würzen; gut vermengen und abschmecken.

3. Schritt

Die Kartoffelmischung über das Sauerkraut geben und gleichmässig verstreichen. Dann die Auflaufform in den Backofen schieben und etwa 50 Min. garen, bis die Kartoffeloberfläche hellbraun und knusprig ist.

Den Auflauf aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit