Zentrum der Gesundheit
  • Karottenbällchen
02 Dezember 2021

Karottenbällchen mit Polenta

Aromatische Karottenbällchen mit cremiger Polenta und einer würzigen Bratensauce – ein köstliches, bodenständiges Gericht für die ganze Familie!

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für die Bratensauce

  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 100 g Karotten
  • 1 Rosmarinzweig
  • 300 ml Wasser
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Kartoffelstärke

Für die Karottenbällchen

  • 500 g Karotten
  • 120 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 50 g Dinkel-Paniermehl
  • 30 g Kartoffelstärke
  • 1 TL Backpulver
  • 70 ml Wasser
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 3 EL Sesamsamen, weiss
  • Erdnussöl zum Ausbacken
  • 2 EL Petersilie, gehackt

Für die Polenta

  • 25 g Margarine, vegan + hitzebeständig – (selbermachen)
  • 150 g Bio-Maisgriess (Polenta)
  • 700 ml Wasser
  • 150 ml Sojasahne
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 Prise Muskatnusspulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer
Nährwerte pro Portion
Kalorien 725 kcal
Kohlenhydrate 104 g
Eiweiss 19 g
Fett 23 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Koch-/Backzeit 35 Minuten

1. Schritt

Für die Bratensauce die Karotten schälen und fein würfeln. Dann einen Topf mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Karottenwürfel mit dem Rosmarinzweig 2 Min. braten. Mit 300 ml Wasser ablöschen, aufkochen und 5 Min. kochen lassen. Dabei 2 EL Tamari, 1 EL Balsamico, 1 EL Yaconsirup sowie 1 TL Paprika edelsüss einrühren; salzen und pfeffern.

Dann den Rosmarinzweig entfernen, die Sauce in einem Mixer fein pürieren und zurück in den Topf geben. 1 TL Kartoffelstärke mit 2 EL Wasser verrühren, in den Topf geben und einmal aufkochen lassen; mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

2. Schritt

Für die Karottenbällchen die Karotten schälen und über einer Schüssel fein reiben. Dann 120 g Dinkelmehl, 50 g Paniermehl, 30 g Kartoffelstärke, 1 TL Backpulver, 70 ml Wasser, 1 EL Tamari, 1 EL Edelhefeflocken, ½ TL Kreuzkümmel sowie 1 Prise Cayenne dazugeben, gut verrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse ca. 36 kleine Kugeln formen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 70 °C Umluft vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen. Dann 3 EL Sesamsamen in einen tiefen Teller geben und die Hälfte der Bällchen darin wälzen.

3. Schritt

Eine breite Pfanne mit reichlich Erdnussöl hoch erhitzen und die Bällchen rundherum 3 Min. ausbacken; auf das Backblech legen und im Ofen warmhalten.

Für die Polenta einen Topf erwärmen und 25 g Margarine darin schmelzen lassen. 150 g Polenta dazugeben und unter Rühren andünsten. Mit 700 ml Wasser ablöschen, 150 ml Sojasahne einrühren und mit 1 EL Hefeflocken sowie je 1 Prise Muskatnuss und Cayenne würzen; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Polenta unter Rühren 4 - 5 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Bratensauce nochmals kurz erwärmen; die Petersilie hacken.

Die Polenta anrichten, mit gehackter Petersilie garnieren und zusammen mit der Bratensauce und den Karottenbällchen servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit