Zentrum der Gesundheit
  • Weisskohlpuffer

Weisskohlpuffer mit Paprikagemüse

Diese würzigen Weisskohlpuffer sind ausgewogen im Geschmack und haben einen angenehmen Biss. Serviert werden sie mit pikantem Paprikagemüse – einfach köstlich!

Autor: Ben
14 likes
30 November 2021

Zutaten für 3 Portionen

Für die Weisskohlpuffer

  • 330 g Weisskohl
  • 1 TL Kristallsalz
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 80 g Kartoffelstärke
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Ingwer, gerieben
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 200 g Tofu Natur
  • 6 EL Erdnussöl, hitzebeständig

Für das Paprikagemüse

  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 200 g grüne Paprika
  • 200 g Cherrytomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml Wasser
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Yaconsirup
  • 2 EL Balsamico bianco
  • 2 EL Petersilie, gehackt
Nährwerte pro Portion
Kalorien 611 kcal
Kohlenhydrate 54 g
Eiweiss 16 g
Fett 35 g
ANZEIGE

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Den Weisskohl in einem Cutter in ca. 5-mm-Stücke zerkleinern. Dann mit 1 TL Salz vermengen, in ein Sieb geben und 10 Min. ziehen lassen. Anschliessend mit den Händen kräftig auspressen.

In der Zwischenzeit für das Paprikagemüse die Paprika entkernen und in Streifen schneiden; die Cherrytomaten halbieren. Dann eine Pfanne mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und die Paprikastreifen 3 Min. braten. Dann die halbierten Tomaten dazugeben und 30 Sek. mitbraten. Die Paprikastreifen und die Tomatenhälften separat auf einen Teller geben und kurz beiseitestellen.

2. Schritt

Die Pfanne erneut erhitzen und 1 EL Tomatenmark unter Rühren kurz anbraten. Mit 100 ml Wasser ablöschen, 300 ml passierte Tomaten dazugeben und einmal aufkochen. Dann die Hitze reduzieren, mit 1 Prise Cayenne, Salz und Pfeffer würzen und 15 Min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit für die Weisskohlpuffer den Ingwer reiben; den Tofu in einem Mixer pürieren. Dann 4 EL Kürbiskerne mit 80 g Kartoffelstärke, 2 EL Tamari, dem geriebenen Ingwer und 1 EL Edelhefeflocken in einer Schüssel verrühren. Den zerkleinerten Weisskohl sowie den pürierten Tofu dazugeben und gut vermengen; mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz beiseitestellen.

3. Schritt

Nachdem die Tomaten 15 Min. geköchelt haben, 3 EL Yaconsirup und 2 EL Balsamico einrühren. Die gebratenen Paprikastreifen dazugeben und 5 Min. mitköcheln. Dann die gebratenen Tomaten darin erwärmen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 80 °C Umluft vorheizen. Eine Pfanne mit 3 EL Erdnussöl erhitzen und die Hälfte der Weisskohlmasse zu dünnen Puffern (5 cm Ø) formen. Dann von beiden Seiten jeweils 2 Min. braten, auf einen Teller legen und im Ofen warmhalten.

4. Schritt

Die Pfanne erneut mit 3 EL Erdnussöl erhitzen und mit der restlichen Hälfte ebenso verfahren.

Für das Paprikagemüse die Petersilie hacken. Dann das Gemüse anrichten, mit gehackter Petersilie bestreuen und zusammen mit den Weisskohlpuffern servieren.

ANZEIGE