Zentrum der Gesundheit
  • Auberginen-Curry
18 Januar 2022

Auberginen-Curry mit Fladenbrot

Dieses wahrlich köstliche Auberginen-Curry ist sehr würzig und leicht pikant. Dazu servieren wir als Beilage ein selbstgemachtes Fladenbrot.

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für das Auberginen-Curry

  • 400 g Aubergine – in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 60 g Sojaschnetzel, grob
  • 150 ml Wasser
  • 100 ml Kokosmilch
  • 3 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 ½ EL Yaconsirup
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 EL Mandelmus, weiss
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 2 TL Currypulver
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 EL gehackter Koriander

Für die Marinade

  • 100 ml Sojasahne
  • 1 EL Tamari
  • 1 EL Senf

Für 4 Fladenbrote

  • 100 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 60 ml Haferdrink
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 657 kcal
Kohlenhydrate 68 g
Eiweiss 27 g
Fett 29 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Für die Fladenbrote alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, abdecken und 30 Min. ruhen lassen.

2. Schritt

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit die Sojaschnetzel in reichlich gesalzenem Wasser 10 Min. kochen. Anschliessend abgiessen, etwas abkühlen lassen und mit den Händen kräftig ausdrücken. Den Topf für den erneuten Gebrauch zur Seite stellen.

4. Schritt

Die Auberginen-Würfel in ein Sieb geben, mit 1 TL Salz bestreuen und 10 Min. ziehen lassen. Anschliessend mit den Händen kräftig ausdrücken.

5. Schritt

Für die Marinade alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Schritt

Die Auberginenwürfel und die Sojaschnetzel darin marinieren, dann auf dem Backpapier verteilen und 20 Min. im Ofen backen.

7. Schritt

Für die Sauce 3 EL Öl in dem zur Seite gestellten Topf erhitzen. Ingwer und Tomatenmark darin unter Rühren 2 Min. rösten, dann Paprika und Curry dazugeben, kurz verrühren und mit 150 ml Wasser ablöschen.

8. Schritt

Mit Salz, Pfeffer, Tamari und Yacon würzen, einmal aufkochen lassen, dann Kokosmilch und Mandelmus einrühren und nochmals aufkochen. Die Pfanne vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9. Schritt

Den Fladenbrot-Teig in 4 gleich grosse Stücke teilen, zu Kugeln formen und mit einem Teigroller rund (Ø ca. 11 cm) ausrollen.

10. Schritt

Die Fladen in einer fettfreien, beschichteten Pfanne von jeder Seite 2 - 3 Min. goldbraun braten. Dann auf einen Teller geben, mit einem frischen Küchentuch abdecken und warmhalten.

11. Schritt

Sobald alle Fladen auf dem Teller liegen, die Sauce nochmals erhitzen. Die gebackenen Auberginenwürfel und Schnetzel dazugeben, vermengen und ggf. kurz erwärmen.

12. Schritt

Das Auberginen-Curry mit Koriander bestreuen und zusammen mit dem Fladenbrot geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit