Zentrum der Gesundheit
  • Grünes Thai-Curry an Zucchini-Spaghetti
15 September 2021

Grünes Thai-Curry an Zucchini-Spaghetti

Dieses grüne Thai-Curry mit köstlichen Zucchini-Spaghetti überzeugt durch seinen aromatischen, pikanten und mega-leckeren Geschmack – typisch thailändisch.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das grüne Thai-Curry

  • 400 g Zucchini – mit einem Spiralschneider in Spaghetti-Form drehen
  • 130 g Karotten – schälen, halbieren und schräg in 3-mm-Scheiben schneiden
  • 125 g Bio Baby-Mais – längs halbieren
  • 100 g Shiitake – in Scheiben schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Kokosöl
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)
  • ½ Bio-Limette – davon den Abrieb
  • 1 grüne Chilischote – bei Bedarf entkernen
  • 3 Kaffir-Limettenblätter – die Stiele herausschneiden
  • 3 Stangen Zitronengras – in feine Ringe schneiden
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm) – schälen und fein hacken
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 10 g Thai-Basilikum
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 728 kcal
Kohlenhydrate 5 g
Eiweiss 4 g
Fett 59 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Für das grüne Thai-Curry das Zitronengras zusammen mit der Chilischote, den Limettenblättern, dem Ingwer sowie 100 ml Kokosmilch in einem leitungsstarken Standmixer 1 Min. fein pürieren.

2. Schritt

Die Paste anschliessend in einen leicht erhitzten Topf geben und 2 - 3 Min. andünsten. Mit der restlichen Kokosmilch und der Gemüsebrühe ablöschen und mit Tamari, Xylitol und Kurkuma würzen. Die Sauce etwa 10 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

Währenddessen 2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Karotten, Mais und Shiitake darin 3 - 4 Min. scharf anbraten. Dann das Gemüse aus der Pfanne nehmen und zusammen mit dem Thai-Basilikum und dem Limettenabrieb in die Sauce geben. Schliesslich abschmecken und ggf. mit Tamari oder Salz nachwürzen.

4. Schritt

Die Pfanne erneut mit dem restlichen Kokosöl erhitzen und die Zucchini-Spaghetti darin ca. 3 Min. anbraten; dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Schritt

Das grüne Thai-Curry zusammen mit den Zucchini-Spaghetti anrichten und geniessen.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit