Zentrum der Gesundheit
  • Sri Lanka Curry mit Coco Bohnen
16 September 2022

Sri-Lanka-Curry mit Coco-Bohnen

Dieses exotische Curry aus Coco-Bohnen (breite Bohnen) ist wunderbar cremig, erhält durch die Tomaten eine herrliche Frische und ist noch dazu ganz einfach zubereitet – perfekt.

Autor: Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 3 Portionen

Für das Curry

  • 25 g Shiitake, getrocknet
  • 160 g Vollkorn-Basmatireis
  • 300 g Tomaten
  • 500 g Coco Bohnen (breite Bohnen, die in der Schweiz häufig Coco Bohnen genannt werden)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kokosöl
  • 1 TL Senfsamen, gelb
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • ½ TL Kurkumapulver
  • ⅓ TL Kardamompulver
  • 2 Prisen Chiliflocken
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Koriander, gehackt
  • 1 TL Bio-Maisstärke
  • 250 ml Kokosmilch
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 527 kcal
Kohlenhydrate 62 g
Eiweiss 12 g
Fett 23 g
Ballaststoffe 10 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Shiitake 30 Min. in heissem Wasser einweichen; den Reis nach Packungsangabe garen. In der Zwischenzeit die Tomaten mit einem spitzen Messer kreuzweise einritzen; die Coco-Bohnen schräg in 4-cm-Stücke schneiden; den Knoblauch fein hacken.

Einen Topf mit Wasser aufkochen und die eingeritzten Tomaten 2 Min. blanchieren; über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und häuten. Dann in kleine Würfel schneiden und auf einem Teller zur Seite stellen. Nach 30 Min. die eingeweichten Shiitake abgiessen, auspressen und in Streifen schneiden.

2. Schritt

Dann eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen, Shiitake-Streifen und die Bohnen-Stücke 5 Min. braten. Dann 1 TL Senfsamen 2 Min. mitbraten, den gehackten Knoblauch, 1 TL Koriander, 1 TL Kreuzkümmel, ½ TL Kurkuma, ⅓ TL Kardamom, 2 Prisen Chiliflocken, 1 Prise Nelkenpulver und 1 TL Kokosblütenzucker dazugeben und 1 Min. mitdünsten. Mit 350 ml Gemüsebrühe ablöschen, einmal aufkochen, die Hitze reduzieren und ca. 5 Min. köcheln lassen, bis die Bohnen gar sind. Währenddessen den Koriander fein hacken.

3. Schritt

Dann 1 TL Maistärke mit 2 EL Wasser verrühren; 250 ml Kokosmilch zu den Bohnen in die Pfanne geben, die angerührte Stärke einrühren und einmal aufkochen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Tomatenwürfel unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Curry anrichten, mit gehacktem Koriander garnieren und zusammen mit dem Reis servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit