Zentrum der Gesundheit
  • eingelegtes Gemüse
30 März 2022

Eingelegtes Gemüse - das Grundrezept

Mit diesem Rezept zeigen wir dir, wie du schnell und einfach dein Gemüse selber einlegen kannst. Es schmeckt hervorragend, es ist sehr gesund und du kannst zu jeder Jahreszeit darauf zurückgreifen.

Rezeptentwicklung: Lucia,Ben

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 1-Liter-Glas

Für das eingelegte Gemüse

  • 10 g Kristallsalz
  • 300 - 500 ml abgekochtes Wasser
  • 200 g Karotten
  • 200 g rote Paprika
  • 200 g gelbe Paprika
  • 200 g Blumenkohl
  • Gewürze nach Geschmack (siehe Tabelle)
  • 1 Einmachglas für 1 Ltr. Inhalt – mit kochendem Wasser gut ausspülen und trocknen
Nährwerte pro Glas
Kalorien 232 kcal
Kohlenhydrate 23 g
Eiweiss 8 g
Fett 3 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 2 Minuten

1. Schritt

Die Hände gründlich waschen und Handschuhe verwenden, denn durch mangelnde Hygiene kann das Gemüse verderben. Dann das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden; alternativ reiben und in einer Schüssel stampfen oder drücken – ausser Bohnen, Gurken, Pilze und Tomaten. Dann 10 g Salz in 300 - 500 ml abgekochtem Wasser auflösen und erkalten lassen.

2. Schritt

Das Gemüse abwechselnd mit den ausgewählten Gewürzen in das getrocknete Einmachglas schichten und kräftig andrücken. Das Glas nur zu vier Fünfteln füllen (!), das Gemüse mit dem Salzwasser übergiessen, so dass es 1 - 2 cm über dem Gemüse steht. Dann ein kleines Glasschälchen mit der Öffnung nach oben auf das Gemüse drücken, das Einmachglas mit dem Glasschälchen fest verschliessen und 5 - 7 Tage an einen warmen Ort stellen. Dann an einem kühleren Ort (etwa 15 °C) zwei Wochen weitergären lassen. Das Glas sollte die ganze Zeit im Dunklen stehen oder mit einem Tuch abgedeckt sein.

3. Schritt

Nach ca. drei Wochen Gesamtgärzeit sollte das Glas nochmals sechs Wochen bei etwa 0 – 10 °C gelagert werden. Dann ist das eingelegte Gemüse fertig und kann entweder weiterhin kühl gelagert oder bereits genossen werden.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit