Zentrum der Gesundheit
  • Fenchel in Tomatensauce
04 August 2021

Geschmorter Fenchel in mediterraner Tomatensauce

Für dieses Gericht haben wir den Fenchel zunächst leicht angebraten; dann in einer sehr aromatischen Tomatensauce geschmort und mit knusprig gerösteten Brotscheiben serviert – eine ausgesprochen köstliche Kombination!

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für den Fenchel

  • 250 g Körnerbrot – in Scheiben schneiden
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 450 g Fenchel – in 1-cm-Spalten schneiden
  • 80 g Zwiebeln – halbieren und in feine Streifen schneiden
  • 1 Knoblauchzehe – hacken
  • 1 EL Kapern – hacken
  • 20 g getrocknete, eingelegte Tomaten – hacken
  • 400 g geschälte Tomaten, aus dem Glas – mit einem Stabmixer pürieren
  • 250 ml Wasser
  • 2 Zweige Thymian
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 ½ EL Yaconsirup
  • 2 TL gehackter Oregano
  • 3 EL gehacktes Basilikum
Nährwerte pro Portion
Kalorien 491 kcal
Kohlenhydrate 86 g
Eiweiss 19 g
Fett 4 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Koch-/Backzeit 30 Minuten

1. Schritt

Die Zutaten vorbereiten; dann den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

2. Schritt

Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und den Fenchel beidseitig 2 Min. leicht anbraten, danach die Zwiebeln dazugeben und 2 Min. mitbraten. Dann Knoblauch, 1 EL gehackte Kapern und 20 g gehackte Tomaten dazugeben und 1 Min. mitdünsten. Mit 400 g pürierten Tomaten ablöschen, 250 ml Wasser und die Thymianzweige dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und einmal aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und ohne Deckel 30 Min. köcheln lassen.

3. Schritt

In der Zwischenzeit die Brotscheiben mit etwas Olivenöl bepinseln und ca. 5 Min. im Backofen rösten.

4. Schritt

Sobald der Fenchel gar ist, die Thymianzweige entfernen; die Sauce mit 1 ½ EL Yaconsirup, 2 TL Oregano, 3 EL Basilikum sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Den geschmorten Fenchel anrichten und zusammen mit dem gerösteten Brot servieren.

Tipp: Anstelle von geröstetem Brot, kannst du auch einen Wildreis-Mix dazu servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit