Zentrum der Gesundheit
  • Gemüsepuffer auf weisser Platte serviert
15 September 2021

Gemüsepuffer - basenüberschüssig

Für diese Gemüsepuffer haben wir Kartoffeln mit Knollensellerie und Karotten kombiniert und mild-würzig abgeschmeckt. Die Puffer sind kross gebraten und haben einen angenehmen Biss. Zudem sind sie ganz einfach und sehr schnell zubereitet – daher unbedingt testen.

Autor: Lucia,Ben

Zutaten für 6 Puffer

Für die Gemüsepuffer

  • 200 g Kartoffeln – schälen
  • 200 g Knollensellerie – schälen
  • 100 g Karotten – schälen
  • 50 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 EL Flohsamenschalen-Pulver – mit 4 EL Wasser verrühren und 5 Min. quellen lassen
  • 1 Prise Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 10 g gehackte Petersilie
  • 6 EL Olivenöl, hitzebeständig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 150 kcal
Kohlenhydrate 18 g
Eiweiss 3 g
Fett 7 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Koch-/Backzeit 10 Minuten

1. Schritt

Für die Gemüsepuffer als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Für den Teig die Kartoffeln und den Knollensellerie über einer Schüssel grob reiben. Die Karotte mit einer feineren Reibe dazureiben. Dann 50 g Dinkelmehl und 1 gestrichenen (! ) EL der gequollenen Flohsamenschalen zum Gemüse in die Schüssel geben und alles kräftig mit der Hand durchkneten. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und die gehackte Petersilie dazugeben, nochmals kräftig vermengen und abschmecken.

3. Schritt

Eine Pfanne mit 6 EL Olivenöl erhitzen, den Teig löffelweise in die Pfanne geben und ca. 6 gleichmässig grosse Puffer formen. Dann von beiden Seiten jeweils 3 - 4 Min. ausbacken, so dass sie gut gebräunt sind. Anschliessend zum Abtropfen kurz auf einen mit Küchenpapier ausgelegen Teller geben.

4. Schritt

Die Gemüse-Puffer anrichten und z. B. zusammen mit einem feinen Dip geniessen.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit