Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffeln mit Paprika
11 Mai 2022

Kartoffeln mit Paprika an süss-saurer Sauce - vegan

Kartoffeln mit gebratener Paprika an einer süss-sauren Sauce – ein ausgesprochen leckeres asiatisches veganes Gericht, das schnell und einfach zubereitet ist!

Autor: Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kartoffeln mit Paprika

  • 600 g Kartoffeln, festkochend – schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • 200 g rote Paprika – vierteln, entkernen und in Streifen schneiden
  • 2 EL Sesamsamen, weiss – im Mörser grob mahlen

Für die süss-saure Sauce

  • 100 ml Wasser
  • 6 EL Tamari (Sojasauce)
  • 4 EL Aceto Balsamico
  • 5 EL Yaconsirup
  • 1 EL Bio-Maisstärke
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte
Kalorien 524 kcal
Kohlenhydrate 11 g
Eiweiss 12 g
Fett 18 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten

1. Schritt

Als Erstes die Zutaten vorbereiten.

2. Schritt

Einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Die Kartoffelscheiben in das kochende Wasser geben, erneut aufkochen lassen und 5 Min. (nicht länger!) bissfest kochen. Anschliessend sofort (!) über einem Sieb abgiessen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

3. Schritt

Währenddessen für die süss-saure Sauce alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Schritt

Eine Pfanne mit 2 EL Erdnussöl erhitzen und die Paprika 3 Min. braten. Dann die gemahlenen Sesamsamen dazugeben und unter Rühren 1 Min. mitdüsten. Mit der Sauce ablöschen, unter Rühren einmal aufkochen lassen und die Kartoffeln dazugeben. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Schritt

Die Kartoffeln mit Paprika an süss-saurer Sauce anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit