Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffelpüree mit Kräuterseitlinge
02 März 2022

Kartoffelpüree mit sautierten Kräuterseitlingen

Dieses Kartoffelpüree, das mit Knoblauch verfeinert wird, servieren wir mit sautierten (kurzgebratenen) Kräuterseitlingen – ein bodenständiges Gericht, das absolut alltagstauglich ist.

Autor: Nikola

Zutaten für 2 Portionen

Für die sautierten Kräuterseitlinge

  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 50 g Schalotten
  • 100 g Cherrytomaten
  • 1 EL Erdnussöl, hitzebeständig
  • ½ TL Majoran, getrocknet
  • ½ TL Oregano, getrocknet
  • ⅓ TL Basilikum, getrocknet
  • ⅓ TL Kümmelpulver
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL gezupftes Basilikum

Für das Kartoffelpüree

  • 300 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 70 ml Mandeldrink
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Msp. Muskatnusspulver

Für die Sauce

  • 150 g rote Paprika
  • 100 g Sojasahne
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Bratensauce-Pulver, vegan + ohne Zusatzstoffe – zum Selbermachen oder 1 TL Pilzpulver
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüss
  • 20 ml weisser Portwein (alternativ Weisswein oder ½ EL Balsamico bianco)
Nährwerte pro Portion
Kalorien 301 kcal
Kohlenhydrate 43 g
Eiweiss 10 g
Fett 8 g
Ballaststoffe 9 g

Dieses Rezept als Video ansehen:

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Koch-/Backzeit 20 Minuten

1. Schritt

Die Kräuterseitlinge vierteln; die Schalotten halbieren und in feine Streifen schneiden; die Cherrytomaten halbieren.

Dann 1 EL Erdnussöl mit ½ TL Majoran, ½ TL Oregano, ⅓ TL Basilikum, TL Kümmel und 1 TL Paprika edelsüss in einer Schüssel verrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die geviertelten Kräuterseitlinge dazugeben, gut vermengen und ca. 20 Min. darin marinieren.

2. Schritt

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und grob würfeln. Dann in einen Topf mit gesalzenem Wasser geben, aufkochen und ca. 15 Min. weichgaren; über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

Währenddessen für die Sauce die Paprika entkernen und in Streifen schneiden; davon 50 g auf einem Teller zur Seite legen. Dann in einem kleinen Topf 100 g Paprikastreifen mit 100 g Sojasahne, 50 ml Gemüsebrühe, 1 TL Bratensauce-Pulver, und 20 ml Portwein einmal aufkochen lassen und in einem Standmixer ca. 1 Min. sämig mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zurück in den Topf giessen und bei geringer Temperatur abgedeckt warmhalten.

3. Schritt

Für das Püree die Knoblauchzehen fein hacken, mit 70 ml Mandeldrink in den Kartoffeltopf geben und einmal aufkochen lassen. Die abgetropften Kartoffelwürfel dazugeben, zerstampfen und mit einem Schneebesen verrühren. Dann mit Salz, Pfeffer und 1 Msp. Muskatnuss würzig abschmecken; abgedeckt warmhalten.

Für das Geschnetzelte eine mittelgrosse Pfanne mit wenigErdnussöl erhitzen und die marinierten Kräuterseitlinge zusammen mit 50 g Paprikastreifen, den Schalottenstreifen sowie den halbierten Cherrytomaten 2 - 3 Min. scharf anbraten; erst zum Schluss salzen.

Das Basilikum zupfen. Dann das Kartoffelpüree anrichten, die Sauce und die sautierten Kräuterseitlinge darauf anrichten; mit gezupftemBasilikum garniert servieren.

Tags

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit