Zentrum der Gesundheit
  • Kartoffelpüree Rote bete
25 Februar 2022

Kartoffelpüree mit gebratener Rote Bete

Dieses ausgezeichnete Gericht vereint Kartoffelpüree mit gebratenen Rote-Bete-Würfeln, Zucchinistreifen, gehackten Kapern und gerösteten Walnüssen – eine harmonische Kombination!

Autor: Nikola,Ben

Zutaten für 2 Portionen

Für das Kartoffelpüree und die Rote Bete

  • 350 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 300 g Rote Bete, gekocht
  • 3 EL Walnüsse
  • 200 g Zucchini
  • 1 EL Kapern
  • Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 EL Balsamico bianco
  • 1 EL Yaconsirup
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Sauce

  • 100 g Zwiebeln
  • Erdnussöl, hitzebeständig
  • 1 TL Tomatenmark
  • 50 ml roter Portwein (alt. Rotwein)
  • 50 ml Aceto Balsamico
  • 150 ml Wasser
  • 1 - 2 EL Yaconsirup
  • 20 ml Tamari (Sojasauce)
  • 50 ml Soja-, oder Hafersahne
  • 1 ½ TL Kartoffelstärke
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle
Nährwerte pro Portion
Kalorien 574 kcal
Kohlenhydrate 92 g
Eiweiss 13 g
Fett 15 g
Ballaststoffe 11 g

Zubereitung

Zeit für die Vorbereitung:
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Die Kartoffeln schälen und in 2-cm-Würfel schneiden. Dann in einem Topf mit gesalzenem Wasser weichkochen; über einem Sieb abgiessen und kurz ausdämpfen lassen.

Währenddessen für die Sauce, die Zwiebeln fein würfeln. Einen Topf mit etwas Erdnussöl erhitzen und die Zwiebelwürfel 5 Min. leicht anbraten. Dann 1 TL Tomatenmark 1 Min. mitbraten; mit 50 ml Portwein ablöschen und kurz verdampfen lassen.

Dann 50 ml Aceto Balsamico, 150 ml Wasser, 1 EL Yaconsirup sowie 20 ml Tamari einrühren, einmal aufkochen und 5 Min. köcheln lassen. 50 ml Sojasahne hinzufügen, erneut aufkochen; 1 ½ TL Kartoffelstärke mit 2 EL Wasser verrühren und damit abbinden. Die Sauce mit Salz und ggf. Yaconsirup abschmecken; vor dem Servieren nochmals erwärmen.

2. Schritt

Die Rote Bete schälen und in Spalten schneiden; die Walnüsse grob hacken; die Zucchini waschen und mit einem Sparschäler in lange Streifen schneiden; 1 EL Kapern fein hacken.

Eine Pfanne mit etwas Olivenöl hoch erhitzen und die Rote-Bete-Spalten ca. 3 Min. braten. Dann die gehackten Walnüsse dazugeben und ca. 2 Min. mitbraten. Mit je 1 EL Balsamico bianco und Yaconsirup ablöschen; mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hitze stark reduzieren und abgedeckt warmhalten.

Eine weitere Pfanne mit etwas Olivenöl hoch erhitzen und die Zucchinistreifen 1 - 2 Min. braten. Die gehackten Kapern unterheben; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Die ausgedämpften Kartoffeln zurück in den Topf geben und fein stampfen; mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Kartoffelpüree, die Rote-Bete-Spalten und die Zucchinistreifen anrichten und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit