Zentrum der Gesundheit
  • Cremiges Kartoffelpüree mit Roter Bete, Kräuterseitlingen und Salbei
24 Januar 2023

Kartoffelpüree mit gebratener Roter Bete und Kräuterseitlingen

Kartoffelpüree mit gebratenen Kräuterseitlingen, Salbei und Roter Bete; abgeschmeckt wird mit Thymian, Salz und Pfeffer – ein einfaches Alltagsgericht, das ausgezeichnet schmeckt!

Rezeptentwicklung: Jannis

Kostenlosen Newsletter abonnieren

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie die regelmässige Zusendung des Newsletters und akzeptieren die Bestimmungen zum Datenschutz.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Kartoffelpüree

  • 300 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 100 ml Mandelsahne
  • 100 ml Mandelmilch
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 EL Margarine
  • ½ TL Muskatnusspulver
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Pilze und die Rote Bete

  • 200 g Kräuterseitlinge
  • 180 g Rote Bete, gekocht
  • 20 g Salbei
  • Olivenöl, hitzebeständig
Nährwerte pro Portion
Kalorien 346 kcal
Kohlenhydrate 40 g
Eiweiss 10 g
Fett 15 g
Ballaststoffe 8 g

Zubereitung

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Koch-/Backzeit 25 Minuten

1. Schritt

Die Kartoffeln schälen und grob würfeln. Dann in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, salzen und aufkochen; ca. 15 Min. weichkochen. In der Zwischenzeit 100 ml Mandelsahne, 100 ml Mandelmilch mit 2 Thymianzweigen und 2 EL Margarine einmal aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und abgedeckt ziehen lassen. Kurz vor Gebrauch die Thymianzweige entfernen.

2. Schritt

Die gekochten Kartoffeln über einem Sieb abgiessen, zurück in den warmen Topf geben und darin ausdämpfen lassen; anschliessend fein stampfen. Die aromatisierte Sahne-Milch über die Kartoffeln giessen, mit ½ TL Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und mit einem Schneebesen cremig verrühren. Das Püree abschmecken und ggf. abgedeckt warmhalten.

3. Schritt

Für das Gemüse die Kräuterseitlinge in mundgerechte Stücke schneiden; die Rote Bete schälen und in kleine Spalten schneiden.

Dann eine Pfanne mit etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Kräuterseitling-Stücke von allen Seiten ca. 5 Min. goldbraun anbraten. Dann 20 g Salbei zupfen, dazugeben und einmal durchschwenken. Die Rote-Bete-Stücke dazugeben und nur noch kurz darin erhitzen; mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Kartoffelpüree zusammen mit dem Pfanneninhalt anrichten und servieren.

Tipp:

Zu diesem Gericht empfehlen wir unsere aromatische Demi Glace oder unsere schnelle Bratensauce.

Liebe Leserinnen und Leser,
ab sofort können Sie bei unseren Rezepten ein Feedback hinterlassen. Schreiben Sie uns, wie es Ihnen und Ihrer Familie geschmeckt hat. Wir freuen uns darauf! Für Fragen, die nichts mit unseren Rezepten zu tun haben, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.
Lieben Dank, Ihre Redaktion vom Zentrum der Gesundheit